Gewalttat in Pforzheim 34-Jähriger attackiert Ex-Freundin brutal und bestiehlt sie

Von  

Zwischen einem 34 Jahre alten Mann und seiner 37-jährigen Ex-Freundin kommt es in Pforzheim zu einem Streit, der schließlich eskaliert. Die Frau wird geschlagen und gewürgt und geht ohnmächtig zu Boden.

Die 37-Jährige wurde von ihrem Ex geschlagen und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/snob
Die 37-Jährige wurde von ihrem Ex geschlagen und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/snob

Pforzheim - Ein 34 Jahre alter Mann hat in der Nacht zum Sonntag seine 37-jährige Ex-Freundin in deren Wohnung so massiv attackiert, dass die Frau kurzzeitig das Bewusstsein verlor.

Wie die Polizei meldet, befanden sich die beiden in der Wohnung der 37-Jährigen in der Bleichstraße, als ein Streit zwischen ihnen eskalierte. Dabei bedrohte der 34-Jährige seine Ex-Freundin mit einem Messer, schlug und würgte sie, bis die 37-Jährige bewusstlos zusammenbrach. Daraufhin flüchtete der Tatverdächtige und nahm noch einige Gegenstände aus ihrem Besitz mit.

Der Mann konnte einige Zeit später in der Wohnung eines Freundes festgenommen werden. Die 37-Jährige musste mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.