Geze in Leonberg Sie sind dem Unternehmen seit 40 Jahren treu

Die langjährigen Mitarbeiter werden bei einem Essen geehrt. Foto: Geze
Die langjährigen Mitarbeiter werden bei einem Essen geehrt. Foto: Geze

Die Firma Geze hat insgesamt 34 Mitarbeiter geehrt, die seit Jahrzehnten dort beschäftigt sind.

Leonberg - Traditionell würdigt die Geschäftsleitung der Firma Geze jedes Jahr Kolleginnen und Kollegen, die seit 25 oder 40 Jahren im Unternehmen tätig sind. Die Veranstaltung fand jüngst bei einem festlichen Abendessen im Dekra Club-Restaurant Bischoff in Stuttgart-Vaihingen statt. Geehrt wurden in diesem Jahr insgesamt 34 Männer und Frauen.

32 der diesjährigen Geze-Jubilare sind bereits seit 25 Jahren im Unternehmen tätig, zwei sogar seit 40 Jahren. Andrea Piller ist seit einem Vierteljahrhundert als Technische Zeichnerin bei dem Leoberger Unternehmen beschäftigt. „Ob ich gedacht hätte, dass ich tatsächlich ein 25-jähriges Jubiläum bei Geze feiern werde? Ich habe es mir auf jeden Fall gewünscht, weil ich mich hier immer wohl gefühlt habe. Mir gefällt es sehr, dass meine Aufgaben so vielfältig sind. Es gibt immer wieder Neues zu erlernen und zu entdecken. Das gefällt mir gut“, erzählt sie.

Mitarbeiter prägen das Außenbild

Sachbearbeiterin Francesca Fiorenza feiert in diesem Jahr sogar bereits ihr 40-jähriges Betriebsjubiläum. „Wenn man so lange mit dabei ist, erlebt man natürlich sehr viel und macht viele Entwicklungen innerhalb der Firma mit – das verbindet auf jeden Fall“, erzählt Francesca Fiorenza. „Es gab natürlich Höhen und Tiefen, wobei es in den vergangenen 30 Jahren immer nur bergauf ging. Und natürlich sind einem in der langen Zeit auch viele Kollegen sehr ans Herz gewachsen“, führt Francesca Fiorenza weiter aus.

Das Familienunternehmen pflegt bewusst einen engen Kontakt zur Belegschaft. „Es sind immer die Menschen, die einem Unternehmen sein Gesicht geben“, sagt Brigitte Vöster-Alber, die Geschäftsführende Gesellschafterin von Geze. „Gerade unsere langjährigen Mitarbeiter sind mit der Firma eng verwurzelt und tragen wesentlich zu unserem positiven Außenbild sowie durch ihr Engagement zum Unternehmenserfolg bei“, ergänzt sie. „Dafür sind wir ihnen sehr dankbar, und wir freuen uns in jedem Jahr aufs Neue darauf, gemeinsam mit unseren Jubilaren ihre Verdienste zu feiern“, sagt Brigitte Vöster-Alber abschließend.

Geze stärkt den Standort

Neben dem kontinuierlichen Ausbau der internationalen Geze-Standorte hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren stark in den deutschen Stammsitz in Leonberg investiert. Am 20. Oktober dieses Jahres fand die feierliche Einweihung des neuen, hoch modernen Entwicklungszentrums statt. In den Neubau hat Geze 13 Millionen Euro investiert, am Standort insgesamt wurden in den vergangenen fünf Jahren 28,8 Millionen Euro investiert.

Zusätzlich sind 15 Millionen Euro für die neue Geze Academy eingeplant. Damit bekennt sich der Spezialist für Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik sowie Gebäudeautomation einmal mehr zum Qualitätsanspruch „Made in Germany“. „Wir sind davon überzeugt, dass nur hier die Qualität der Mitarbeiter den rasant wachsenden Anforderungen standhalten kann“, so Brigitte Vöster-Alber. Nicht zuletzt aus diesem Grund ehrt die Geschäftsleitung in jedem Jahr das langjährige Engagement und die Loyalität der Mitarbeiter.




Unsere Empfehlung für Sie