Impfschutz Gilt die zweite Impfung nach Johnson & Johnson als Booster-Impfung?

Die Zweitimpfung des Impfstoffs von Johnson & Johnson sorgt in Bezug auf den Booster-Status für Verwirrung. Foto: hedgehog94 / shutterstock.com
Die Zweitimpfung des Impfstoffs von Johnson & Johnson sorgt in Bezug auf den Booster-Status für Verwirrung. Foto: hedgehog94 / shutterstock.com

Erfahren Sie hier, ob eine Impfung nach der Erstimpfung mit dem Präparat Janssen von Johnson & Johnson als Booster eingestuft wird.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Während bei den beiden mRNA-Impfstoffen Comirnaty von BioNTech/Pfizer und Spikevax (Vaccine Moderna) von Moderna bei ihrer Drittimpfung von einer Booster-Impfung gesprochen wird, stellt sich bei dem vektorbasierten Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson die Frage, ob eine Zweitimpfung nach der Verabreichung von Janssen als Erstimpfung als Booster gilt?

Johnson & Johnson vergleichsweise geringe Wirksamkeit

Der Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson gibt Geimpften bereits nach nur einer Impfung den vollständigen Impfschutz. Vergleichsweise zu den anderen zugelassenen Impfstoffen bestätigt das Robert-Koch-Institut eine geringere Wirksamkeit mit dem COVID-19 Vaccine Janssen. Grund hierfür: Nach einmaliger Impfdosis nimmt der Impfschutz schneller ab als nach einer Impfung, die zweimal erfolgt (1). Zusätzlich zeigen sich die meisten Impfdurchbruchserkrankungen in Deutschland mit dem Vaccine von Johnson & Johnson. Die derzeitige Empfehlung zur Auffrischungsimpfung des Bundesministeriums für Gesundheit liegt bei 4 Wochen nach Erstimpfung.

Gilt die empfohlene Auffrischungsimpfung als Booster-Impfung?*

Das Bundesministerium für Gesundheit empfiehlt die Auffrischungsimpfung 4 Wochen nach Erstimpfung mit einem der beiden mRNA-Impfstoffe. Die Auffrischungsimpfung gilt dann als Optimierung der ersten Impfserie und zweite Impfdosis. Eine weitere Impfung soll laut Bundesministerium für Gesundheit nach weiteren drei Monaten erfolgen. Dabei handelt es sich jedoch nur um eine Empfehlung. Den rechlichen Status "geboostert" erhält man bereits nach der zweiten Impfung mit einem mRNA-Impfstoff. Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Lese-Tipps:

Unsere Empfehlung für Sie