Girl Up Global Leadership Summit Meghan Markle wirbt auf Konferenz für Gleichberechtigung

Von Melissa Schaich 

Meghan Markle wird Mitte Juli gemeinsam mit anderen Frauen wie Michelle Obama bei der digitalen Konferenz Girl Up Global Leadership Summit als Gastrednerin auftreten.

Meghan Markle hat sich in ihrer Zeit  als Royal für Gleichberechtigung stark gemacht. (Archivbild) Foto: AP/Mark Large
Meghan Markle hat sich in ihrer Zeit als Royal für Gleichberechtigung stark gemacht. (Archivbild) Foto: AP/Mark Large

Stuttgart - Meghan Markle machte sich wiederholt für die Rechte der Frau stark. Nun wird sie Mitte Juli bei Girl Up Global Leadership Summit, einer dreitägigen, digitalen Konferenz, eine Rede halten. Welche weiteren Stars bei dem Gipfel als Gastrednerinnen auftreten werden, sehen Sie im Video:

Meghan Markle hat sich bereits zu ihren Zeiten als Schauspielerin für die Gleichberechtigung der Geschlechter eingesetzt. Im Jahr 2015 hielt sie zu diesem Thema eine Rede bei einer Sitzung der UN-Frauenrechtskommission.

Dort berichtete sie über ihre Erfahrungen mit Sexismus in jungen Jahren. In der Schule hatte sie nämlich eine sexistische Werbung gesehen, woraufhin sie einen Brief an die damalige First Lady Hillary Clinton schrieb. Nach einigen Wochen erhielt sie eine Antwort auf ihre Beschwerde und schaffte es, dass das Unternehmen seine Werbung änderte.




Unsere Empfehlung für Sie