kopfhoerer.fm

Gitarrist verletzt Heisskalt machen Pause

Von  

Die Stuttgarter Band Heisskalt sagt alles ab und macht Pause. Das verkündet die Band auf Facebook. Damit setzen sich die Turbulenzen bei der Gruppe fort - Ausgang ungewiss.

Heisskalt beim Heimspiel im Universum Stuttgart vor einigen Jahren.  Foto: Jan Georg Plavec
Heisskalt beim Heimspiel im Universum Stuttgart vor einigen Jahren. Foto: Jan Georg Plavec

Stuttgart - Die Band Heisskalt hat alle Auftritte abgesagt und drückt den Pause-Knopf, wie sie auf Facebook verkündet hat. Offenbar ist die Verletzung des Gitarristen Philipp Koch, die im Sommer schon zu mehreren Konzertabsagen geführt hat, immer noch nicht ausgeheilt. Um keinen Druck auf das Bandmitglied auszuüben und auch um "nach acht Jahren Dauer-Heisskalt mal den Kopf frei zu bekommen", ziehen sich Heisskalt fürs Erste zurück. Davon ist auch das traditionelle "Jahresabschlusskonzert" im LKA betroffen, das dieses Jahr für den 21. Dezember angesetzt wurde.

Die Band hat in den vergangenen acht Jahren viele beeindruckt: mit ihrem konsequenten Willen zur klanglichen und musikalischen Perfektion, mit ihren äußerst direkten und stellenweise politischen Songtexten, mit der Zahl der gespielten Konzerte. Unvergessen der Abend, an dem Heisskalt vier Konzerte in Stuttgart gegeben haben.

Das war die Zeit, in der es permanent bergauf ging - bis zu den regelmäßig ausverkauften Gigs im LKA und etlichen Festivalshows, etwa bei "Rock am Ring". Zuletzt durchlief die Band aber turbulente Zeiten. Erst stieg der Bassist Lucas Mayer aus, dann sagte sich die Band von der Musikindustrie los und nahm ihr Album "Idylle" auf eigenes Risiko auf - zu dritt, weil die Gruppe auf einen Ersatz-Bassisten verzichten wollte.

"Wir freuen uns auf den Moment, in dem wir uns wieder frisch und heile und voller Energie für euch und uns auf die Bühne stellen können!", schreiben Heisskalt auf Facebook. Darunter: mehr als 100 zum größten Teil aufmunternde Kommentare. Es wäre wirklich zu schade, wenn die Pause endgültig wäre.

Mehr zum Pop in der Region Stuttgart gibt's bei kopfhoerer.fm - auch auf Facebook.

 




Unsere Empfehlung für Sie