Göppingen Kleinkind bei -7 Grad im Auto vergessen

Von SIR 

20-Jährige lässt 17 Monate altes Kleinkind bei Eiseskälte im Auto zurück und geht Billard spielen.

Symbolbild Foto: AP
Symbolbild Foto: AP

Göppingen - Eine 20 Jahre alte Frau hat am Sonntagnachmittag in Göppingen bei Temperaturen von minus 7 Grad ihr 17 Monate altes Kleinkind im Auto zurückgelassen, um in einem Spielcenter Billard zu spielen. Zeugen meldeten ein weinendes Kleinkind in einem verschlossenen Polo in der Geislinger Straße gegen 14.15 Uhr bei der Polizei.

Zunächst versuchten die Polizeibeamten die Mutter oder den Vater über eine Durchsage zu erreichen. Eine halbe Stunde später, als die Polizisten dem Polizeibericht zufolge im Begriff waren, die Scheibe einzuschlagen, kam die 20-jährige Mutter zu ihrem Polo: Sie war im Spielcenter gewesen, hatte nach ihren Angaben die Durchsagen überhört und die Zeit vor lauter Billardspielen vergessen. Das Jugendamt wurde informiert.