Goldener Windbeutel von Foodwatch Wie dreist darf Werbung sein?

Von Lena Hummel 

Jedes Jahr stellt Foodwatch Lebensmittelhersteller wegen Täuschung an den Pranger. Auch in diesem Jahr wird der Negativpreis Goldener Windbeutel wieder vergeben. Zu Recht?

Diese fünf Produkte hat Foodwatch für den diesjährigen Negativpreis nominiert. Foto: FOODWATCH.DE 6 Bilder
Diese fünf Produkte hat Foodwatch für den diesjährigen Negativpreis nominiert. Foto: FOODWATCH.DE

Stuttgart - Er spricht von „Fitnessschwindel“ und „Pseudowissenschaft“, von „versteckten Preiserhöhungen“ und „Täuschungstricks“, und davon, dass Verbraucher überall in die Irre geführt würden. Manuel Wiemann von der Verbraucherorganisation Foodwatch benutzt diese Begriffe, um fünf Produkte zu beschreiben, die aus Sicht der Organisation das Potenzial haben, den diesjährigen Preis für die dreisteste Werbelüge zu erhalten. Einen Monat lang konnten Verbraucher online ihre Stimme abgeben, an diesem Dienstag wird der Gewinner bekanntgegeben und versucht den Preis am Firmensitz dem Preisträger zu übergeben .

Unsere Empfehlung für Sie