GQ-“Men of the Year“-Awards in Berlin Kurze Kleider, lange Beine und prämierte Männer

Jeorme Boateng und Wotan Wilke Möhring zählen zu den Preisträgern, die am Donnerstagabend in Berlin von dem Magazin „GQ“ ausgezeichnet worden sind. In unserer Bildergalerie zeigen wir, wer außerdem geehrte wurde und sich auf dem Roten Teppich zeigte. Foto: Getty Images Europe 22 Bilder
Jeorme Boateng und Wotan Wilke Möhring zählen zu den Preisträgern, die am Donnerstagabend in Berlin von dem Magazin „GQ“ ausgezeichnet worden sind. In unserer Bildergalerie zeigen wir, wer außerdem geehrte wurde und sich auf dem Roten Teppich zeigte. Foto: Getty Images Europe

Cathy Hummels, Sophia Thomalla und Eva Padberg heißen nur einige der Stars, die sich am Donnerstagabend bei der Verleihung der GQ-“Men of the Year“-Awards in Berlin neben den Preisträgern auf dem Roten Teppich zeigten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Der Rap-Musiker Cro und die Pop-Country-Band TheBossHoss, der Fußballer Jérôme Boateng sowie „Tatort“-Star Wotan Wilke Möhring sind vom Magazin „GQ“ zu „Männern des Jahres“ gekürt worden. Der aus Filmen wie „Ghostbusters“, „Lost in Translation“, „Und täglich grüßt das Murmeltier“ bekannte Schauspieler Bill Murray (66) wurde am Donnerstagabend in der Komischen Oper Berlin als „Legende“ für sein Lebenswerk geehrt.

In der Kategorie „Fashion“ hielt Topmodel Naomi Campbell die Laudatio auf den deutschen Modeschöpfer Philipp Plein - Plein wiederum zeichnete im Gegenzug Campbell als „Model of the Century“ aus. Auch der US-Musiker will.i.am und der britische Schauspieler Luke Evans („Girl on the Train“) wurden belobigt. Als sogenannte Gentlewoman of the Year wurde „Herr der Ringe“-Star Liv Tyler ausgezeichnet.

Die „Männer des Jahres“-Preise der Lifestyle-Zeitschrift „GQ“ (Gentlemen’s Quarterly) aus dem Condé-Nast-Verlag werden in mehreren Ländern verliehen. Die deutsche Ausgabe der Preisverleihung ging bereits zum 18. Mal über die Bühne. Barbara Schöneberger führte durch den Abend.

Die Moderatorin glänzte wie immer mit Humor. Nachdem sie im Vorjahr zum Schluss der Gala gesagt hatte „Ich weiß, ihr könnt auch ohne Alkohol gut drauf sein, aber heute sollten wir auf Nummer sicher gehen“, hieß es diesmal: „Alkohol ist nicht die Antwort, aber man vergisst zumindest die Frage.“




Unsere Empfehlung für Sie