Grandioser Bildband über die Jugend Alle so schön jung hier!

Knutschende Teenager: „Teens Making out“ nennt der Fotograf Sven Jacobsen das  2010 in New York City aufgenommene Foto. Zu sehen ist es in dem Bildband „Like Birds“, erschienen im Verlag Hatje Cantz. Foto: Sven Jacobsen/Verlag 6 Bilder
Knutschende Teenager: „Teens Making out“ nennt der Fotograf Sven Jacobsen das 2010 in New York City aufgenommene Foto. Zu sehen ist es in dem Bildband „Like Birds“, erschienen im Verlag Hatje Cantz. Foto: Sven Jacobsen/Verlag

Sven Jacobsen fotografiert Teenager auf der ganzen Welt. Sein wunderbarer Fotoband „Like Birds“ zeigt den Übermut und Melancholie junger Menschen.

Leben: Nicole Golombek (golo)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Bitte nicht!, möchte man dem Mädchen zurufen, das fast nackt im Schnee liegt. Oder dem Jungen, der in Eiswasser schwimmt. Ja, es ist vielleicht kalt und sicher gefährlich und sinnlos; genau deshalb macht es Spaß.

Das fühlen nicht nur Teenager, sondern alle, die in den vergangenen Monaten unglaublich diszipliniert und vernünftig gelebt haben, damit sie zum Beispiel nicht auf Corona-Intensivstationen an Beatmungsgeräte gefesselt werden. „Like Birds“, der Bildband des 1969 geborenen deutschen Fotografen Sven Jacobsen, versammelt Fotografien von 2005 bis 2020 von Kindern, Teenagern, jungen Erwachsenen in Eckernförde und New York City, Kroatien, den USA, Finnland.

Die Coolness junger Menschen

Übermütige Fröhlichkeit eines im Regen tanzenden Mädchens wechselt sich ab mit Landschaftsstillleben und melancholischen Momenten, ein Junge mit Schlapphut und Bierdose im Wald sitzend etwa. Im Titel „Like Birds“ mag das Sprichwort „frei wie die Vögel“ mit gemeint sein, aber vogelfrei sein eben auch, bedrohlichen Gefahren ausgesetzt sein, wie das Bild eines toten Vogels im Band zeigt.

Sven Jacobsen fotografiert jugendliche Menschen, die wirken wie gestern geboren. Sie zeigen ihm, wie cool sie sich finden, was sie machen, wenn ihnen langweilig ist oder sie zu etwas Vernünftigem keine Lust haben. Sie klettern in Industriebrachen auf Zäune, vollführen komplizierte Verrenkungen, sie schlafen, lachen, knutschen, trinken, rauchen, albern herum, sie fläzen sich auf Bänken, und sie springen von Brücken ins Meer.

Um es mit dem in dieser Zeit erforderlichen Pathos zu sagen: Der Bildband zeigt, so fühlt sich lebendig sein an, und so fragil ist es, das Leben.

Info zum Buch

Sven Jacobsen: Like Birds. Mit Texten von Nadine Barth, Joachim Meyerhoff. Verlag Hatje Cantz, 208 Seiten, 150 Abbildungen, 48 Euro. www.hatjecantz.de




Unsere Empfehlung für Sie