„Graphic Novels“ in der Galerie Stihl Waiblingen Alles dreht sich um Bildergeschichten

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Künstlergespräche
Das Schöne an einer Ausstellung mit zeitgenössischer Kunst wie der aktuellen in der Galerie Stihl: etliche Künstler kommen zum Gespräch nach Waiblingen. So etwa am 16. Oktober, 18 Uhr, Isabel Kreitz, die mit dem Bleistift die Geschichte des Serienmörders Fritz Haarmann erzählt. Sie berichtet, wie eine Graphic Novel entsteht und verrät, was sie inspiriert. Am 7. November ist Jakob Hinrichs zu Gast, der Hans Falladas Roman „Der Trinker“ adaptiert hat. Der Rockstar Nick Cave und seine Songs haben Reinhard Kleist zu einer Graphic Novel inspiriert, die er am 8. Dezember bei einer Autorenlesung vorstellt. Eine Band liefert passende Lieder von Nick Cave.

Kunstkurse
Die Kunstschule bietet für Kinder einen Kurs im Manga Zeichnen (3. bis 5. Oktober) und veranstaltet eine Drachenparty, bei der eine Comic-Collage entsteht (20. Oktober). Jugendliche und Erwachsene haben am 10. November die Möglichkeit, einen Trickfilm zu machen. Der Berliner Künstler Henrik Schrat zeigt am 25. November, wie man an einem Tag einen Comic entwickelt.

Ausstellung
„Graphic Novels“ ist von 29. September bis zum 6. Januar in der Galerie Stihl Waiblingen, Weingärtner Vorstadt 12, zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr.




Unsere Empfehlung für Sie