Grausiger Fund in Lonsee bei Ulm Menschliches Skelett bei Abrissarbeiten gefunden

Die Ermittler durchsuchten sowohl das Silo als auch bereits abgetragenen Bauschutt und trugen ein fast vollständiges Skelett zusammen. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN
Die Ermittler durchsuchten sowohl das Silo als auch bereits abgetragenen Bauschutt und trugen ein fast vollständiges Skelett zusammen. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN

Bei Abrissarbeiten an einem Kalksilo haben Bauarbeiter menschliche Knochen entdeckt. Ermittler der Polizei trugen fast ein ganzes Skelett zusammen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ulm - Beim Abriss eines Kalksilos sind Arbeiter in Baden-Württemberg auf menschliche Knochen gestoßen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Ulm am Donnerstag mitteilten, fanden sie im verbliebenen Kalk Teile eines menschlichen Skeletts und Kleidung. Die Arbeiten in Lonsee wurden daraufhin eingestellt und die Polizei verständigt.

Die Ermittler durchsuchten sowohl das Silo als auch bereits abgetragenen Bauschutt und trugen ein fast vollständiges Skelett zusammen. Der Todesfall dürfte bereits längere Zeit zurückliegen. Erkenntnisse über die Identität des Toten oder die Todesumstände gab es zunächst nicht. Weitere Untersuchungen sollen folgen.

Unsere Empfehlung für Sie