Grillplatz Bürgerwald Grillen unterhalb des Birkenkopfs

Von Heike Armbruster 

Wem das beständige Rauschen der nahegelegenen Straßen nichts ausmacht, dem bietet der Grillplatz Bürgerwald einiges an Idylle. Zusätzlich zur überdachten Grillstelle gibt es einen Spielplatz und vor allem viel Platz zum Picknicken.

Unter der Woche geht es am Grillplatz im Bürgerwald entspannt zu. Foto: Heinz Heiss
Unter der Woche geht es am Grillplatz im Bürgerwald entspannt zu. Foto: Heinz Heiss

S-Süd - Wer einen schön gelegenen Grillplatz sucht, ist an der Grillstelle im Bürgerwald richtig. Für wen die Erreichbarkeit mit dem Auto ein wichtiges Kriterium ist, der findet gleich zwei größere Parkplätze, die nur wenige Minuten zu Fuß entfernt sind – am Birkenkopf und am Hasenbergturm. Doch auch für diejenigen, die ihr Grillgut im Wanderrucksack haben und einen langen Spaziergang planen, ist der Platz mit der überdachten Grillstelle eine schöne Zwischenstation – direkt an der Kreuzung von Bürgerwaldallee und Sandweg.

Wer an einem sonnigen Wochenende rechtzeitig da ist, erwischt vielleicht einen Platz an der Holztischgruppe. Ansonsten gibt es aber unweit der Grillroste eine große Wiese, die zum Picknicken ideal ist. Bänke sind dagegen eher Mangelware, deshalb lohnt es sich für größere Gruppen auf jeden Fall, Decken einzupacken, zumal der Platz selbst zum Verweilen einlädt. Für Kinder gibt es Möglichkeiten zum Toben, Spielgeräte finden sich in unmittelbarer Nähe.

Zentral gelegen, entspannte Atmosphäre

Unter der Woche ist es meist ziemlich ruhig unterhalb des Birkenkopfs. Besucher wie Rudi Binder wissen das zu schätzen. Für den gebürtigen Heslacher ist der Grillplatz zu einem zweiten Garten geworden. Während seine Frau entspannt auf einer Bank ein Buch liest, kümmert er sich um das Fleisch auf dem Grillrost. „Hier ist es ruhiger als an den Grillstellen beim Bärenschlössle und trotzdem liegt der Platz sehr zentral“, nennt Binder Punkte, die für den Bürgerwald sprechen. Er nutzt die Grillroste regelmäßig. Das Holz dafür klaubt er auch schon mal vom Waldboden auf. Besucher, die nicht lange warten wollen, bis die Glut die richtige Temperatur erreicht hat, bringen für ihre Steaks und Würstchen meist eigene Grillkohle mit, hat Binder beobachtet.

Der Platz präsentiert sich Besuchern sauber und aufgeräumt. Zwei Mülltonnen stehen im unteren Bereich neben der überdachten Grillstelle. Selbst diejenigen, die vergessen haben, sich Wasser zum Waschen der Hände mitzubringen, werden unweit der Grillstelle fündig. Am oberen Ende der Hasenbergsteige findet sich der Sophienbrunnen, der in den Sommermonaten Wasser führt. Der Brunnen ist Sophie, der Tochter des württembergischen Königspaares Wilhelm I. und Katharina Pawlowna gewidmet.