Grillplatztest Rote auf dem Rost und das Schloss in Sicht

Von Georg Friedel 

Wir haben öffentliche Grillplätze getestet und werden sie in einer Serie vorstellen. Heute: Solitude-Allee.

Wie gut kann man beim Schloss Solitude grillen? Foto: Georg Friedel 4 Bilder
Wie gut kann man beim Schloss Solitude grillen? Foto: Georg Friedel

Weilimdorf - Das geschichtsträchtige Gebäude hat schon viele große Häupter kommen und gehen gesehen. Herzog Carl Eugen hat es einst gebaut, um sich nach eigenen Aussagen „von dem Getümmel und den Täuschungen der Welt zu erholen“ und „Stunden der Muße und der Zurückgezogenheit zu erleben“.

Tempi passati! Von Zurückgezogenheit oder gar von Einsamkeit ist an schönen Wochenenden auf Schloss Solitude nichts zu spüren. Auch die zwei Feuerstellen sind im Sommer ein beliebter Ausflugsort und werden vor allem an den Wochenenden gerne genutzt. Sie sind mit dem Bus der SSB-Linie 92 oder mit dem Auto erreichbar. Es gibt verschiedene Parkplätze im Schlossbereich, die allerdings an Wochenenden kaum ausreichen. Zu den beiden öffentlichen Grillplätzen führt von der Solitudestraße lediglich ein Fußweg, sie können nicht direkt angefahren werden. Die Plätze liegen unmittelbar nebeneinander und befinden sich etwa 250 Meter unterhalb des Schlossgebäudes am Rande einer abschüssigen Wiese und sind von Wald umrandet.

Gut für ein kleines Verdauungsschläfchen

Am besten sind die Grillplätze von der Solitudestraße unterhalb des Schlosses erreichbar. Wer dort steht, wendet dem Schloss den Rücken zu und genießt die Aussicht. Anschließend geht er etwa 100 Meter kerzengerade die Wiese hinunter und entdeckt dort am Waldrand den idyllisch gelegenen Platz. Am Fuß der Bergheimer Steige befindet sich ebenfalls ein Parkplatz. Von dort aus führt der Fußweg auf der Ludwigsburger Allee kerzengerade nach oben. Hilfreich für diese Fußetappe wäre ein kleiner Leiterwagen, mit dem sich Kaltgetränke und Grillgut problemlos an den Ort des Geschehens transportieren lassen.

Beide Plätze liegen sehr schön, man kann von der Wiese das Schloss sehen, abends spenden die nahen Laubbäume auch Schatten. Die Wiese eignet sich sehr gut zum Liegen und für ein kleines Verdauungsschläfchen. Kinder und Erwachsene können dort auch Federball oder Indiaca spielen. Weil die Wiese steil abfällt, sind dort Ballspiele nicht so gut möglich. Ein Spielplatz ist nicht vorhanden. Beide Grillplätze sind mit drei Holzbänken rund um die Feuerstelle ausgestattet. Zudem befinden sich an den Plätzen je zwei Holztische mit Bänken. Etwa 20 Personen finden an jeder der beiden Grillstellen bequem einen Platz. Die Sitzbänke sind zwischenzeitlich etwas in die Jahre gekommen, und das Holz ist an einigen Stellen schon etwas porös; sie erfüllen aber noch ihre Funktion.

Die gemauerten Feuerstellen sind intakt. Beide sind mit einem kleinen Dach und einem Windfang ausgestattet, für die Grillgäste gibt es allerdings bei Regen keinen Unterstand. Die Roste zum Grillen sind allesamt funktionstüchtig und können in verschiedene Richtungen gedreht werden. Anders als die meisten Grillstellen verfügen diese beiden Plätze über zwei Mülleimer, dennoch liegen Papierservietten und Verpackungen herum.

Fazit

Die Lage ist sehr schön, die Ausstattung inOrdnung und der Zustand ausreichend.

Weitere Grillplätze finden Sie hier.

Sonderthemen

Unsere Empfehlung für Sie