Großbrand in Aldingen im Kreis Ludwigsburg Fahrzeughalle mit 100 Schrottautos brennt nieder

Von red 

Im Industriegebiet in Remseck-Aldingen ist am Freitagmorgen ein Großbrand ausgebrochen. Die Rauchwolke ist kilometerweit sichtbar. Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten.

Die Rauchsäule war am Freitagmorgen kilometerweit sichtbar. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat 16 Bilder
Die Rauchsäule war am Freitagmorgen kilometerweit sichtbar. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Aldingen - Am Freitagmorgen ist es im Industriegebiet von Remseck (Ludwigsburg) zu einem Großbrand gekommen. Eine Halle auf dem Gelände einer Autoverwertung im Bernhardslaicher Weg steht in Flammen. Die Meldung über das Feuer habe die Polizei kurz vor 9 Uhr erreicht.

Das Industriegebiet im Stadtteil Aldingen wurde von der Polizei am Morgen großräumig abgeriegelt. Niemand komme mehr hinein, sagte eine Sprecherin der Polizei. Auf ein angrenzendes Bürogebäude, das zur betreffenden Firma gehört, griff das Feuer schließlich über. Einen Übergriff auf benachbarte Gebäude konnte die Feuerwehr, die einen massiven Löschangriff durchführt, verhindern.

Bisher keine giftigen Stoffe freigesetzt

Es sind derzeit Feuerwehren aus dem Landkreis Ludwigsburg, dem Rems-Murr-Kreis und Stuttgart mit über 200 Kräften im Einsatz. Die Einsatzleitung hat der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Remseck am Neckar, Michael Leutenecker, inne. Darüber hinaus befinden sich der Kreisbrandmeister Andy Dorroch sowie der Leitende Notarzt Dr. Weiß vor Ort. Remsecks Oberbürgermeister Dirk Schönberger machte sich persönlich ein Bild vom Brandort und war erleichtert und froh, dass keine Personen zu Schaden kamen, wie es in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Polizei und Stadt Remseck heißt.

Die Feuerwehr führt permanent Schadstoffmessungen durch. Diese Messungen begründen keinen Anlass zur Sorge. Vorsorglich bitten die Rettungskräfte, im Umkreis von fünf Kilometern um das Industriegebiet Aldingen Türen und Fenster geschlossen zu halten und Klimaanlagen auszuschalten. Der Einsatz der Feuerwehr dauert derzeit an.