In Karlsruhe ist es am Mittwochnachmittag zu einem SEK-Einsatz gekommen. Ein Mann soll seine Ex-Frau mit einer Waffe bedroht haben.

Weil ein Mann seine Ex-Frau mit einer Waffe bedroht haben soll, haben ein Spezialeinsatzkommando (SEK) und ein Großaufgebot der Polizei am Mittwoch eine Gegend in Karlsruhe abgeriegelt und geräumt.

Unter anderem waren ein Supermarkt und eine Kindertagesstätte davon betroffen. Dies sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, sagte eine Sprecherin der Polizei. Für die Bevölkerung habe keine Gefahr bestanden. Die SEK-Beamten verschafften sich Zutritt zur Wohnung und nahmen den Tatverdächtigen fest.

Bei der Waffe handelte es sich den Angaben nach wohl um eine Softairwaffe, die sichergestellt wurde. Niemand sei zu Schaden gekommen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Karlsruhe Polizei SEK-Einsatz