Großeinsatz in Kornwestheim Gas tritt aus Kesselwagen aus

Von red 

Unter dem Codewort G 4 – Gefahrgutunfall groß – traf die Nachricht bei der Kornwestheimer Feuerwehr ein. An einem Kesselwagen, beladen mit 45 Tonnen eines Gasgemisches, war Gas ausgetreten.

Unter Atemschutz dichteten Feuerwehrleute das Leck ab. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald 10 Bilder
Unter Atemschutz dichteten Feuerwehrleute das Leck ab. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Ludwigsburg - Großeinsatz für die Feuerwehr: An einem Kesselwagen der Bahn, beladen mit 45 Tonnen eines Kohlenwasserstoff-Gasgemisches, ist am Sonntag Gas ausgetreten. Um 13 Uhr traf die Nachricht unter dem Codewort G 4 – Gefahrgutunfall groß – bei der Feuerwehr in Kornwestheim ein.

Ein Ventil an dem Waggon war defekt, ein Mitarbeiter der Bahn hatte das Malheur bemerkt. Zur Einsatzstelle zwischen der Pflugfelder Brücke und dem Domertaldurchlass rückten nicht nur die Kornwestheimer Feuerwehrleute aus, sondern auch der Gefahrstoffzug aus Asperg, die Dekontaminationseinheit aus Ludwigsburg und Feuerwehrleute aus Remseck sowie der Rettungsdienst des Roten Kreuzes.

Der Waggon wurde Richtung Pflugfelder Brücke geschleppt, um an ihm besser arbeiten zu können. Unter Atemschutz dichteten Feuerwehrleute das Leck ab. Kurz nach 16 Uhr war die Gefahr gebannt. Die betroffene Spedition muss nun entscheiden, ob der Waggon vor Ort repariert werden kann oder ob das Gas umgefüllt werden muss.