Gartentipps Grünbelag entfernen - 6 Methoden im Überblick

Grünbelag kann den Anblick im Garten ziemlich trüben. Hier zeigen wir Ihnen 6 Methoden, um Grünbelag zu entfernen. Foto: Indy Edge / Shutterstock.com
Grünbelag kann den Anblick im Garten ziemlich trüben. Hier zeigen wir Ihnen 6 Methoden, um Grünbelag zu entfernen. Foto: Indy Edge / Shutterstock.com

Grünbelag entsteht vor allem an schattigen und feuchten Plätzen auf den verschiedensten Oberflächen und kann den Anblick im Garten und auf der Terrasse ziemlich trüben. Wir zeigen Ihnen 6 wirksame Methoden, wie Sie Grünbelag entfernen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Inhalt:

Aufgrund des eher feuchten Klimas in Deutschland lässt sich Grünbelag selten vollständig vermeiden. Wenn die Bedingungen stimmen, breitet sich der grüne organische Belag auf Steinböden, Fassaden und Holzzäunen schnell aus.

Was ist Grünbelag?

Unter Grünbelag versteht man durch pflanzliche Mikroorganismen hervorgerufene grünliche Verfärbungen auf den verschiedensten Materialien, die der Witterung ausgesetzt sind. Zu den klassischen Oberflächen, die im Garten und auf der Terrasse besonders anfällig für Grünbelag sind, gehören Holzoberflächen und Stein. Umgangssprachlich wird hierfür auch oft der Begriff Grünspan verwendet. Allerdings handelt es sich bei Grünspan genau genommen um ein Kupfersalz, das sich auf Kupferoberflächen durch Kontakt mit Essigsäure bildet und ausbreiten kann.

6 Methoden, um Grünbelag zu entfernen

Grünbelag kann aus verschiedenen organischen Materialien bestehen und ist meist eine Kombination aus Algen, Moosen und/oder Flechten. Häufig bildet sich Grünbelag an Fassaden, Dächern, Steinböden und Holzzäunen. Grünbelag sollte entfernt werden, da dieser zum einen über die Jahre die Materialoberfläche zersetzt und zum anderen auf Böden bei Nässe Rutschgefahr entstehen kann.

Auch interessant: Moos entfernen - 12 Tipps und Tricks

#01 - Grünbelag mit dem Hochdruckreiniger entfernen

Grünbelag lässt sich am einfachsten mit einem Hochdruckreiniger entfernen. Hierbei sollten Sie allerdings darauf achten, dass Sie den Druck des Geräts nicht zu hoch einstellen und diesen beim Entfernen des Grünbelags nicht zu nah an die Oberfläche halten. Die Hochdruckreinigung birgt immer die Gefahr, dass die Materialoberfläche porös wird, wodurch sich neuer Grünbelag besser entwickeln kann und sich gleichzeitig schwerer entfernen lässt. Lassen Sie sich also bei der Entfernung von Grünbelag mit dem Hochdruckreiniger Zeit und halten Sie den Kärcher dabei leicht schräg und mindestens mit einem Abstand von 20 bis 30 cm. Vor allem bei Holzoberflächen sollten Sie den Druck reduzieren.

#02 - Grünbelag mit heißem Wasser entfernen

Hausmittel und chemische Grünbelagentferner sind zwar effektiv, allerdings belasten sie den Boden und können bei zu gut gemeinter Anwendung auch die umliegenden Pflanzen angreifen. Dann kann es vorkommen, dass zum Beispiel auch am anliegenden Rasen das Gras schlechter wächst. Rechtlich liegt die Anwendung von Hausmitteln teilweise auch in einer Grauzone(1,2), da diese je nach angewendeter Oberfläche genau genommen als nicht geprüfte chemische Substanzen gelten. Um Grünbelag nachhaltig und komplett umweltschonend zu entfernen, eignen sich thermische Verfahren. Bereits ab etwa 40 Grad werden die Zellstrukturen und Eiweiße des organischen Materials zerstört. Der einfachste Weg ist somit schlicht heißes Wasser. Füllen Sie dazu einen Eimer mit heißem Wasser und tauchen Sie eine Bürste nur mit den Borsten in hinein. Bürsten Sie anschließend kurz die betroffene Stelle ab, bevor Sie den Vorgang wiederholen. So kann die Bürste nicht auskühlen und das heiße Wasser gezielt wirken.

Auch interessant: Rasen vertikutieren - Die 10 wichtigsten Tipps

#03 - Grünbelag mit Dampf entfernen

Dampf ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, um Grünbelag nachhaltig zu entfernen. Handdampfreiniger eignen sich sehr gut für übersichtliche Flächen. Bei größeren Flächen können Sie diese auch mit warmem oder heißem Wasser und einem Besen grob vorreinigen und anschließend mit dem Handdampfreiniger nachreinigen.

#04 - Grünbelag mit Essig entfernen

Ein beliebtes Hausmittel zur Entfernung von Grünbelag ist Essig, da es den pH-Wert auf der Materialoberfläche senkt und sich neuer Grünbelag so schlechter entwickeln kann. Da Essig bei hoher Dosierung auch das biologische Gleichgewicht in der Umgebung beeinflussen kann, sollte dieser nur sparsam und auf kleinen Flächen angewendet werden. Das gelingt am besten, indem Sie als erstes den Grünbelag mit warmem Wasser und einer Bürste oder einem Hochdruckreiniger entfernen und anschließend die Oberflächen mit einer Essig-Wasser-Mischung einsprühen. Mischen Sie dazu vier Teile Wasser und einen Teil Essig in einer Sprühflasche an. Lassen Sie anschließend alles trocknen.

Auch interessant: Grill einbrennen - So geht's in 5 Schritten

#05 - Grünbelag mit Soda entfernen

Auch Waschsoda eignet sich zur Entfernung von Grünbelag. Das günstige Hausmittel bildet mit Wasser eine Lauge, die den Grünbelag gezielt vernichtet. Soda ist prinzipiell zwar etwas umweltfreundlicher als Essig, allerdings wirkt es sich ebenfalls auf das biologische Gleichgewicht in der Umgebung aus, indem es den pH-Wert erhöht statt. Wenden Sie es bei angrenzenden Beeten oder Wiesen also ebenfalls nur mit Bedacht an.

Mischen Sie zum Entfernen von Grünbelag mit Soda einen Liter Wasser mit einem gehäuften Teelöffel Waschsoda in einer Sprühflasche an und sprühen Sie es auf die betroffenen Flächen. Anschließend sollten Sie die Flächen trocken und mehrere Stunden einwirken lassen. Danach können Sie mit einer Bürste und warmem Wasser die Oberflächen reinigen.

#06 - Chemische Grünbelagentferner

Im Handel gibt es auch die verschiedensten chemischen Grünbelagentferner, die ebenfalls sehr effektiv sein können und teilweise sogar ohne ein Schrubben auskommen. Aufgrund der Vielzahl an Angeboten von starken Alternativen sollte allerdings auf solche Chemiekeulen verzichtet werden, da die Auswirkungen auf die Umwelt nicht einzuschätzen sind. Die meisten Baumärkte haben zudem einen Reinigungsgeräte-Verleih. Hier sind auch industrielle Hochdruck- oder Dampfreiniger zu bekommen, welche sich für die Entfernung von Grünbelag auf besonders großen Flächen eignen.

Lesen Sie JETZT hier weiter:

Unsere Empfehlung für Sie