Stangenbohnen Grüne Bohnen kochen - Alle Kochzeiten auf einen Blick

So lange müssen Sie grüne Bohnen kochen, damit sie verträglich sind. Alle Kochzeiten der Garmethoden im Überblick. Foto: Pradit.Ph / Shutterstock.com
So lange müssen Sie grüne Bohnen kochen, damit sie verträglich sind. Alle Kochzeiten der Garmethoden im Überblick. Foto: Pradit.Ph / Shutterstock.com

Frische grüne Bohnen sind lecker und gesund. Damit Ihnen die grünen Bohnen auch gelingen, haben wir die jeweiligen Kochzeiten der einzelnen Garmethoden für Sie aufgelistet.

Grüne Bohnen müssen gekocht werden, da diese die schwer verdauliche bzw. giftige Eiweißverbindung Phasin enthalten, welche durch Hitze zerstört wird. Damit die grünen Bohnen, die auch Buschbohnen oder Stangenbohnen genannt werden, gut verdaulich sind und schmecken, sollten folgende Kochzeiten bei den verschiedenen Garmethoden beachtet werden. Um grüne Bohnen richtig zuzubereiten, sollten Sie diese vorher waschen und die beiden Enden abschneiden. Wenn die Bohnen Fäden haben, sollten auch diese entfernt werden. Bei den einzelnen Garmethoden gehen Sie anschließend wie folgt vor:

Kochzeiten für grüne Bohnen nach Garmethoden:

Für die jeweilige Kochzeit von grünen Bohnen ist vor allem die Garmethode entscheidend.

#01 - Grüne Bohnen braten - 15 bis 20 Minuten

 

Wenn Sie grüne Bohnen braten möchten, müssen Sie diese vor dem Braten nicht kochen. Heizen Sie die Pfanne vor und geben Sie die gewaschenen und geschnittenen grünen Bohnen mit etwas Butter in die Pfanne. Nach 15 bis 20 Minuten Kochzeit in der Pfanne sollten die Bohnen unter gelegentlichem Wenden gar sein und noch genügend Biss sowie ein kräftiges Aroma haben.

Tipp: Wenn Sie die Stangenbohnen probieren, sollten diese beim Kauen nicht mehr quietschen.

Zubereitungs-Tipp:

  • Dünsten Sie zuerst Zwiebeln in etwas Butter, Margarine oder Olivenöl an.
  • Tipp: Wer es etwas deftiger mag, der kann mit den Zwiebeln auch Speckwürfel andünsten.
  • Geben Sie die grünen Bohnen hinzu und braten Sie diese für 15 bis 20 Minuten an.
  • Mengen Sie die die Bohnen gelegentlich durch, damit diese gleichmäßig garen.
  • Geben Sie beim Durchmengen noch etwas Salz, Pfeffer und Oregano hinzu.

#02 - Grüne Bohnen kochen - 10 bis 15 Minuten

 

Wenn Sie grüne Bohnen auf klassische Art kochen wollen, geben Sie die gewaschenen und geschnittenen Stangenbohnen einfach mit etwas Salz in kochendes Wasser. Nach etwa 10 bis 15 Minuten in sprudelnd kochendem Wasser sollten die Bohnen gar sein und noch Biss haben. Das Kochwasser sollten Sie nach dem Kochen allerdings nicht mehr verwenden und wegkippen.

Tipp: Wenn Sie dem Wasser einen Teelöffel Backpulver oder Natron hinzugeben, bleiben die Bohnen schön grün.

Zubereitungs-Tipp:

  • Geben Sie dem Kochwasser etwas Bohnenkraut hinzu, damit die Bohnen anschließend bekömmlicher sind.
  • Wenn die Bohnen gar sind, lassen Sie diese abtropfen und schwenken Sie sie anschließend kurz unter kaltem Wasser ab.
  • Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und etwas Butter dazu geben und servieren.
  • Tipp: Wenn Sie es etwas deftiger mögen, können Sie die Butter auch in einer kleinen Pfanne zergehen lassen und Zwiebeln, Knoblauch und Speck darin andünsten. Geben Sie das Ganze nun über die gekochten Bohnen und fertig.

#03 - Grüne Bohnen dämpfen: 15 bis 20 Minuten

 

Das Dämpfen ist eine besonders schonende Garmethode, da die Nährstoffe der Bohnen weniger ausgewaschen werden. Bringen Sie eine kleine Menge Wasser in einem Topf zum Kochen und geben Sie die Stangenbohnen in einem Dampfeinsatz in den Topf. Je nach Größe sollten die Bohnen nach etwa 15 bis 20 Minuten gar sein.

Tipp: Wenn Sie einen Dampfgarer haben, können Sie die Bohnen auch bei einer niedrigeren Temperatur dämpfen. So bleiben noch mehr Nährstoffe erhalten. Allerdings sollte die Garzeit entsprechend verlängert werden. Bei 70 Grad sollten die grünen Bohnen nach etwa 20 bis 25 Minuten gar sein.

#04 - Grüne Bohnen dünsten: etwa 15 Minuten

 

Auch das Dünsten ist eine der schonenderen Garmethoden. Im Gegensatz zum Dämpfen liegen die grünen Bohnen beim Dünsten noch im eigenen Saft. Erhitzen Sie etwas Butter in einer Pfanne und geben Sie anschließend die Stangenbohnen dazu. Nach ein paar Minuten sollten Sie etwas Flüssigkeit dazu geben und die Bohnen anschließend etwa 15 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten und die Bohnen dabei gelegentlich wenden.

Zubereitungs-Tipp:

  • Schwitzen Sie Zwiebeln in etwas Butter oder Margarine hell an.
  • Geben Sie die gewaschenen und geschnittenen Stangenbohnen in die Pfanne und schwenken Sie alles gut durch.
  • Erhitzen Sie alles kurz und löschen Sie die grünen Bohnen anschließend mit einer Tasse Gemüsebrühe ab.
  • Würzen Sie die Bohnen anschließend mit Salz, Pfeffer und etwas Bohnenkraut und lassen Sie alles für etwa 15 dünsten. Wenden Sie die Bohnen dabei gelegentlich.

Unsere Empfehlung für Sie