Güterwaggons in Bietigheim-Bissingen entgleist Weiterhin Störungen zwischen Stuttgart und Heilbronn

Von red/dpa/lsw 

Nachdem am Donnerstagabend drei Waggons eines Güterzugs im Bahnhofsbereich Bietigheim-Bissingen entgleist sind, kommt es am Freitag weiterhin zu Zugausfällen zwischen Stuttgart und Heilbronn.

Wegen der entgleisten Waggons musste der Bahnhof in Bietigheim-Bissingen zeitweise komplett gesperrt werden. Foto: SDMG/Hemmann
Wegen der entgleisten Waggons musste der Bahnhof in Bietigheim-Bissingen zeitweise komplett gesperrt werden. Foto: SDMG/Hemmann

Stuttgart - Wegen entgleister Güterwaggons ist der Bahnverkehr zwischen Stuttgart und Heilbronn gestört. Am Donnerstagabend seien drei Waggons eines Güterzugs im Bahnhofsbereich Bietigheim-Bissingen entgleist, so dass der Bahnhof zeitweise komplett gesperrt werden musste, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn in der Nacht zum Freitag. Dies führte unter anderem zur Unterbrechung des Fernverkehrs zwischen Mannheim und Stuttgart und Karlsruhe und Stuttgart. Am späten Abend konnte der Bahnhof wieder weitgehend freigegeben werden.

Die Strecke Heilbronn - Bietigheim-Bissingen ist allerdings weiterhin gesperrt, da die entgleisten Waggons vermutlich technische Anlagen beschädigt haben. Laut Website der Deutschen Bahn kommt es zu Zugausfällen zwischen Stuttgart und Heilbronn. Zwischen Stuttgart-Zuffenhausen und Heilbronn wurde ein Ersatzbusverkehr eingerichtet. Fahrgäste werden gebeten, ihre Verbindungen zu überprüfen. Man rechne damit, dass die Störungen bis zum Freitagnachmittag bestehen blieben, sagte ein Bahn-Sprecher.

Unsere Empfehlung für Sie