Halbfinale gegen Brasilien Jogi Löw kann mit 22 Kickern rechnen

Die Stimmung bei der deutschen Nationalelf ist vor dem Spiel gegen Brasilien entspannt. Bastian Schweinsteiger verbringt mit Freundin Sarah Brandner den Tag am Strand. Foto: dpa 2 Bilder
Die Stimmung bei der deutschen Nationalelf ist vor dem Spiel gegen Brasilien entspannt. Bastian Schweinsteiger verbringt mit Freundin Sarah Brandner den Tag am Strand. Foto: dpa

Für das Duell gegen Brasilien am Dienstag sind alle DFB-Kicker fit. "Alle 22 verfügbaren Spieler sind gesund. Wir freuen uns alle auf das Highlight“, sagte Hansi Flick am Sonntag. Auch Bastian Schweinsteiger ist heiß auf das Spiel - und will den Titel.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Für das Duell gegen Brasilien am Dienstag sind alle DFB-Kicker fit. "Alle 22 verfügbaren Spieler sind gesund. Wir freuen uns alle auf das Highlight“, sagte Hansi Flick am Sonntag. Auch Bastian Schweinsteiger ist heiß auf das Spiel - und will den Titel.

Santo André  - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht ohne Personalprobleme in das WM-Halbfinale gegen Gastgeber Brasilien. Bis auf den verletzten Shkodran Mustafi stehen alle Profis für die Partie am Dienstag (22 Uhr/ZDF) in Belo Horizonte zur Verfügung. „Wir sind in einer wunderbaren Situation. Alle 22 verfügbaren Spieler sind gesund. Wir freuen uns alle auf das Highlight“, sagte Hansi Flick am Sonntag im Mannschaftquartier Campo Bahia.

Dass beim Gegner wichtige Stammkräfte wie Neymar und Thiago Silva fehlen, sieht der Assistenz-Trainer nicht als Vorteil an: „Wir erwarten trotz dieser Ausfälle, dass die Brasilianer das kompensieren und über sich hinauswachsen werden.“

Ähnlich wie bei Flick sehnt auch Bastian Schweinsteiger das Duell mit dem Rekordweltmeister herbei: „Natürlich hat die Partie einen hohen Stellenwert. Es ist eine große Ehre und Herausforderung. Aber es wäre schöner gewesen, erst im Finale gegen Brasilien zu spielen.“ Der Mittelfeldspieler des FC Bayern ist zuversichtlich, dass das Halbfinale diesmal nicht Endstation ist: „Die Mannschaft ist noch einen Schritt weiter als 2010.“

Die voraussichtliche Aufstellung:

Neuer - Lahm, Boateng, Hummels, Höwedes - Khedira, Schweinsteiger, Kroos - Müller, Klose, Özil




Unsere Empfehlung für Sie