Haltestelle „Universität“ in Stuttgart „Make the Rolltreppe great again“

Von Pia Seitler 

An der S-Bahn-Haltestelle „Universität“ scheint es immer wieder Probleme mit nicht funktionierenden Rolltreppen zu geben. Die Stuttgarter nehmen es mit Humor – und werden kreativ.

Kleine Plakate mit lustigen Sprüchen an der Haltestelle „Universität“ in Stuttgart sorgen für ein Schmunzeln beim Treppensteigen. Foto: Natalia Weißker 5 Bilder
Kleine Plakate mit lustigen Sprüchen an der Haltestelle „Universität“ in Stuttgart sorgen für ein Schmunzeln beim Treppensteigen. Foto: Natalia Weißker

Stuttgart - Die Rolltreppen an der S-Bahn-Station „Universität“ in Stuttgart befördern jeden Tag unzählige Studenten nach oben und unten. Manchmal steigen sie aber auch Treppe, denn es scheint immer wieder technische Probleme zu geben – zumindest deuten darauf die Plakate mit lustigen und kreativen Sprüchen hin, die an den Rolltreppen angebracht wurden.

Die Stuttgarterin Natalia Weißker, die an der Hochschule der Medien studiert und daher öfters an der Haltestelle „Universität“ aussteigt, berichtet: „Es gab einen längeren Umbau. Da stand die Rolltreppe gar nicht zur Verfügung. Ansonsten würde ich immer wieder von Stunden oder Tagen sprechen, an denen die Rolltreppen nicht funktionieren.“

Als die Studentin die lustigen Bilder an der Station entdeckte, fotografierte sie die Botschaften und schickte sie an die Facebook-Seite Whenyouliveinstuttgart. Der Post erhielt innerhalb eines Tages fast 500 Likes und wurde vielfach geteilt. Die Kommentare von Facebook-Usern, die unter dem Bild erscheinen wie “Immer das gleiche“, deuten darauf hin, dass viele das Problem mit der Rolltreppe zu kennen scheinen.

Bei der Deutschen Bahn AG sieht man die Sache mit der Rolltreppe hingegen etwa anders. „Da verbeiten Leute Botschaften im Internet, ohne einmal bei der Bahn nachzufragen“, sagt der Pressesprecher Werner Graf. Die Fahrtreppe musste wegen Bauarbeiten aus Sicherheitsgründen kurzfristig stillgelegt werden, erzählt Graf. „Wir haben die Rolltreppen an der Haltestelle Universität aufwendig erneuert. Eine App und auch die Homepage der VVS informiert außerdem über defekte Fahrtreppen und Aufzüge“, so der Sprecher.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie