Handball Trainer Schwalb nach Herzinfarkt in Klinik

Von SIR/dpa 

Handball-Trainer Martin Schwalb hat nach Angaben seines Clubs HSV Hamburg am späten Donnerstagabend einen Herzinfarkt erlitten. Der 51-Jährige wurde noch in der Nacht notoperiert.

Martin Schwalb, der bisherige Trainer der Hamburger Handballer, hat einen Herzinfarkt erlitten. Foto: dpa
Martin Schwalb, der bisherige Trainer der Hamburger Handballer, hat einen Herzinfarkt erlitten. Foto: dpa

Handball-Trainer Martin Schwalb hat nach Angaben seines Clubs HSV Hamburg am späten Donnerstagabend einen Herzinfarkt erlitten. Der 51-Jährige wurde noch in der Nacht notoperiert.

Hamburg - Handball-Trainer Martin Schwalb hat nach Angaben seines Clubs HSV Hamburg am späten Donnerstagabend einen Herzinfarkt erlitten. Der 51-Jährige wurde noch in der Nacht notoperiert. Es gehe ihm den Umständen entsprechend besser, sagte HSV-Geschäftsführer Holger Liekefett am Freitag auf einer Pressekonferenz. Die Club-Verantwortlichen hatten erst am Freitagmorgen von Schwalbs Erkrankung erfahren. Derzeit steht der ehemalige Nationalspieler mit dem Verein in Verhandlungen über eine Abfindung. Schwalb soll den HSV Hamburg verlassen.