Strobel begründete die Verlängerung damit, sich in Balingen wohlzufühlen. Er wolle mit der Mannschaft den Klassenerhalt schaffen. Der Rückraumspieler ist seit 2013 zum zweiten Mal in seiner Karriere für den HBW aktiv. Er spielte schon von 2003 bis 2009 für den Club und war zwischendurch in Lemgo.