Anleitung Handy als Webcam nutzen: So geht‘s

Statt Webcam die Handykamera verwenden: So gehts! Foto: fizkes / shutterstock.com
Statt Webcam die Handykamera verwenden: So geht's! Foto: fizkes / shutterstock.com

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Smartphone-Kamera anstelle einer Webcam benutzen können.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Warum das Smartphone als Webcam benutzen?

Wer standardmäßig keine Kamera in einem PC oder Laptop integriert hat, greift in der Regel zu einer Webcam. Allerdings ist diese Ausgabe gar nicht nötig. Denn mittlerweile lassen sich Smartphones ganz einfach zur einer Webcam umwandeln. So sparen Sie nicht nur Geld, sondern haben oftmals auch ein schärferes Bild durch die Handykamera.


Was braucht man, um die Handykamera als Webcam zu benutzen?

Neben Ihren beiden Endgeräten benötigten Sie eigentlich nur drei Dinge:

1. App: Ein Programm, um die Smartphone-Kamera mit dem PC zu koppeln. Hier gibt es verschiedene Anbieter, die Sie nutzen können. Darunter zum Beispiel diese:
 

  • iVCam (Verfügbar für Android und iOS)
  • EPOCCAM (Verfügbar für iOS)
  • DroidCam (Verfügbar für Android und iOS)

Hinweis: Die Grundfunktionen dieser Apps sind kostenlos. Wer weitere Einstellungen oder eine höhere Auflösung will, muss meistens dafür bezahlen. Die Kosten für die Vollversion liegen aber in der Regel unter den Anschaffungskosten für eine Webcam.

2. Stativ: Damit Sie Ihr Handy nicht die ganze Zeit über in der Hand halten müssen, empfiehlt es sich außerdem, ein Stativ zu besorgen.

3. USB-Kabel: Zwar funktionieren die meisten Apps auch über WLAN, doch die Verbindung per USB-Kabel ist stabiler.

Auch interessant: Macht es Sinn, die Laptop-Kamera abzukleben?


Handy als Webcam einrichten: So geht’s

Die oben genannten Anwendungen funktionieren alle nach demselben Prinzip. Sie müssen die App zunächst sowohl auf Ihrem PC oder Laptop als auch auf dem Smartphone installieren.

Im nächsten Schritt müssen Sie das Programm am PC öffnen und die Geräte koppeln. Dies funktioniert entweder über das WLAN (wobei beide Geräte im selben Netz sein müssen) oder über ein USB-Kabel.

Sobald die Kamera gefunden wurde, sollten Sie das Bild auf dem PC sehen können.

Jetzt müssen Sie in dem Programm, für das Sie die Kamera verwenden wollen, nur noch Ihr Handy als Kamera auswählen. Dazu gehen Sie in die Einstellung des Programms. Die Kameraauswahl befindet sich meist unter dem Menüpunkt „Geräte“. Dort müsste Ihr Smartphone unter dem Namen der App auftauchen.

Teilweise kann auch das Handymikrofon als Audioquelle genutzt werden. Und schon können Sie loslegen.

Jetzt weiterlesen: Laptop-Lüfter zu laut? Diese Tipps helfen!

Unsere Empfehlung für Sie