Hauptbahnhof in München Ist das der teuerste Glühwein Deutschlands?

Von jka 

In München gibt es wohl den teuersten Glühwein Deutschlands. Das Heißgetränk, das in einem Hotel am Hauptbahnhof angeboten wird, hat jedoch eine Zutat, die den stolzen Preis rechtfertigen könnte.

Zwei Besucherinnen des Münchner Christkindlmarkts stoßen mit Glühwein an. Der Preis dürfte deutlich niedriger sein, als das Angebot eines Sternehotels am Münchner Hauptbahnhof. Foto: dpa/Jennifer Weese
Zwei Besucherinnen des Münchner Christkindlmarkts stoßen mit Glühwein an. Der Preis dürfte deutlich niedriger sein, als das Angebot eines Sternehotels am Münchner Hauptbahnhof. Foto: dpa/Jennifer Weese

München - München und die Preise: Die Geschichte, die wohl jeder Tourist kennt, ist um ein Kapitel reicher. Erzählt wird sie dieses Mal von einem 5-Sterne-Hotel am Münchner Hauptbahnhof. Der angebotene Glühwein des Hotels schlägt preislich wohl jeden Stand auf dem Weihnachtsmarkt.

Seit Freitag wird dort ein Luxus-Glühwein für 14 Euro serviert. Ist das wirklich gerechtfertigt für das im Winter so heiß geliebte Getränk? Nun, eine Zutat erklärt zumindest, warum der Glühwein so weit außerhalb des normalen Preisrahmens liegt. Wie eine Hotel-Sprecherin der „Abendzeitung“ sagt, besteht der Glühwein zu zwei Dritteln aus Perrier-Jouët-Champagner. Außerdem gibt es kein kleines Tässchen, sondern einen 0,33-Liter-Krug.

Alles zum wohl teuersten Glühwein Deutschlands sehen Sie im Video: