Hauptgericht Cordon bleu vom Greyerzer im Petersilienmantel

Von SIR 

An Windbeutel vom Emmentalerkäse mit Moscato-Trauben

Cordon bleu vom Greyerzer im Petersilienmantel an Windbeutel vom Emmentalerkäse mit Moscato-Trauben Foto: Verlagsedition netzwerk
Cordon bleu vom Greyerzer im Petersilienmantel an Windbeutel vom Emmentalerkäse mit Moscato-Trauben Foto: Verlagsedition netzwerk

Cordon bleu vom Greyerzer im Petersilienmantel [an Windbeutel vom Emmentalerkäse mit Moscato-Trauben]

30 ml Wasser | 30 g Butter | 30 ml Milch | 1 Prise Meersalz |  30 g Mehl | 1 Ei | 20 g Emmentaler, gerieben | Muskatnuss | Pfeffer aus der Mühle

1 Scheibe Toastbrot ohne Rinde | 8 g Petersilie, gezupft | 55 g Greyerzer, in Scheiben geschnitten | 55 g gekochter Mandelschinken, in Scheiben geschnitten | Ei und Mehl zum Panieren

14 schöne Trauben | 8 g Zucker | 85 ml Moscato d’Asti | 2 g Speisestärke (z. B. Mondamin) | 1 EL Moscato d’Asti

1 Becher Crème légère (150 g) | Salz | Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Butter zum Anbraten | Rosa Pfefferbeeren

WINDBEUTEL Wasser, Butter und Milch mit Meersalz aufkochen. Das Mehl rasch dazugeben und alles 4 Minuten abrühren, bis ein weißer Belag am Topfboden entsteht. Nach und nach das Ei in die noch warme Masse rühren, den geriebenen Emmentaler dazugeben und ebenfalls unterrühren. Mit den Gewürzen abschmecken. Die Windbeutel auf ein gefettetes Blech spritzen und bei 200°C 16 Minuten backen.

CORDON BLEU Das Toastbrot mit der Petersilie im Küchenmixer fein zerkleinern. Die Scheiben vom Greyerzer und Schinken in Rechtecke von 3 cm Breite und 6 cm Länge schneiden. Rechtecke übereinander schichten, sodass der Schinken sich in der Mitte befindet (Höhe ca. 5 mm). Die Rechtecke mit Ei, Mehl und den Petersilienbröseln panieren.

MOSCATO-TRAUBEN Die Trauben halbieren und entkernen. Zucker schmelzen, mit Moscato d’Asti ablöschen und kurz aufkochen. Speisestärke mit Moscato anrühren und dazugeben. Nochmals eine Minute leicht köcheln lassen. Die Trauben in den heißen Moscato- Sud geben.

CREME LÉGÈRE Crème légère 2 Minuten mit dem Handrührgerät schlagen. Salz und reichlich schwarzen Pfeffer aus der Mühle dazugeben. Sofort kühl stellen:

ANRICHTEN Windbeutel aufschneiden und mit der Crème légère füllen. Windbeutel und leicht erwärmte Trauben auf dem Teller platzieren. Das Cordon bleu in Butter vorsichtig anbraten, entfetten und neben dem Windbeutel anrichten. Mit grob gemahlenem rosa Pfeffer garnieren.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von der Verlagsedition netzwerk zur Verfügung gestellt.