Heibronn 47-Jähriger ersticht Ehefrau

Von dapd 

In Heilbronn hat ein 47 Jahre alter Mann seine Frau erstochen. Sich selbst versuchte er umzubringen. Die Polizei vermutet einen Streit.

Heilbronn - In Heilbronn hat ein 47-jähriger Mann seine Frau erstochen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll der Mann seine 44-jährige Frau wahrscheinlich am Montagvormittag in deren Wohnung mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt und dann versucht haben, sich selbst mit Reinigungsmittel zu vergiften. Vermutlich sind Ehestreitigkeiten des getrennt lebenden Paares der Auslöser des Streites gewesen. Das Motiv sei aber noch unklar, hieß es.

Am Montagmittag hatte der mutmaßliche Täter selbst die Rettungskräfte informiert. Bei ihm besteht den Angaben zufolge akute Lebensgefahr. Er wurde mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht. Sowohl der Tatverdächtige als auch das Opfer stammten aus dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien.

Die vermeintliche Tatwaffe wurde in der Wohnung aufgefunden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sollte die Getötete noch am Dienstag obduziert werden. Die drei gemeinsamen Kinder des Paares im Alter von 18, 16 und 12 Jahren, die in der Wohnung der Mutter lebten, wurden dem Jugendamt überstellt. Sie waren bei der Tat nicht anwesend.