Herrenberg Aggressiver Mann verschreckt Bürger erneut

Von kat 

Ein 51-Jähriger wird in einem Drogeriemarkt in Herrenberg aggressiv und drohte damit, zuhause ein Messer zu holen. Der Mann beschäftigt die Polizei nicht zum ersten Mal.

Der Mann  wurde in eine psychiatrische Klinik  gebracht (Symbolbild). Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht (Symbolbild). Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Herrenberg - Ein 51 Jahre alter Mann beschäftigte in Herrenberg (Landkreis Böblingen) die Polizei. Am Mittwoch hatte er beim Bürgeramt eine Mitarbeiterin angeschrien, weil er sich einen vorläufigen Ausweis ausstellen lassen wollte. Dort schafften es die Beamten noch, ihn zu beruhigen – und er bekam seinen Ausweis.

Am Freitagvormittag wurde er in einem Drogeriemarkt aggressiv und drohte damit, zuhause ein Messer zu holen. Ein Zeuge flüchtete daraufhin in den nächsten Laden. Polizisten fanden den 51-Jährigen in der Nähe, er beschimpfte sie und bewarf sie mit Gegenständen. Als er plötzlich in seine Hosentasche griff, brachten sie ihn zu Boden. Obwohl er sich heftig gegen die Handschellen wehrte, konnten die Beamten ihn überwältigen. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.