Herzogin Kates neue Frisur Ihre Haarfarbe ist plötzlich viel heller

Von  

Großbritannien erwacht langsam aus dem Corona-Lockdown und Herzogin Kate präsentiert eine neue Frisur. Es ist vielleicht die stärkste Typveränderung, die die 38-Jährige je hatte.

Herzogin Kate war beim Friseur  –  ihr Haar ist jetzt viel heller. Foto: AP/Pool 9 Bilder
Herzogin Kate war beim Friseur – ihr Haar ist jetzt viel heller. Foto: AP/Pool

London - Monatelang mussten Haare und Friseur im Corona-Lockdown eine Fernbeziehung führen – das war bei den Royals nicht viel anders als bei uns. Sicher hätte sich Herzogin Kate einen Coiffeur in ihren Landsitz Anmer Hall bestellen können. Doch wie wäre das angekommen beim britischen Volk, das über Wochen im Großen und Ganzen auf die eigenen vier Wände beschränkt war? Also behalf sich auch die Herzogin von Cambridge mit Pferdeschwänzen, Haarreifen und Hochsteckfrisuren, um bei ihren Videocalls mit Mitarbeitern von Wohltätigkeitsorganisationen, Lehrern oder Mitarbeitern des britischen Gesundheitsdienstes NHS einigermaßen präsentabel auszusehen.

Lesen Sie auch: 80er-Revival – deshalb trägt Kate so oft dasselbe wie Diana

Jetzt, wo Großbritannien langsam aus dem Lockdown erwacht, präsentiert Herzogin Kate eine neue Frisur. Und was für eine! Es ist vielleicht die stärkste Typveränderung, die die 38-Jährige je hatte: Kate trägt die Haare zum einen kürzer – viel auffälliger ist aber die Farbe. Die Haare der Herzogin sind jetzt dank honigfarbener Strähnchen viel heller als zuvor.

Kate gab der BBC ein Interview, um ihr neues Projekt „Tiny Happy People“ vorzustellen. Es soll Eltern von kleinen Kindern unterstützen – mit Tipps und Tricks, die unerfahrenen jungen Müttern und Vätern ganz praktische Hilfe im Alltag bieten sollen. „Es sind Informationen, die ich gerne als frischgebackene Mutter gehabt hätte“, sagte die dreifache Mutter in dem Interview.

Herzogin Kate macht keine großen Experimente mit ihrem Haar

Für die Herzogin ist der neue Style eine regelrechte Revolution. Große Haarexperimente macht Kate nicht: Seit Jahren sind die sanften, mittelbraunen Wellen so etwas wie ihr Markenzeichen oder „signature look“, wie man im Englischen sagt.

Ab und zu peppt Herzogin Kate ihr Haar mit kleinen Veränderungen auf: Mal trägt sie Pony, mal „Curtain Bangs“. Mehr Experimentierfreude war bisher nicht. Warum auch? Schließlich weiß die stilsichere Herzogin ziemlich genau, was ihr steht.




Unsere Empfehlung für Sie