Hilfe für den Nachbarn Wer kann Anträge stellen?

Von StZ 

Bedürftige Menschen können leider nicht direkt einen Antrag bei uns stellen. Dies hängt damit zusammen, dass der Verein "Hilfe für den Nachbarn" nur aus einem kleinen ehrenamtlichen Team besteht, das es nicht schaffen würde, die Rechtmäßigkeit von rund 1700 Anträgen jährlich gründlich zu prüfen.

 Foto: dapd
Foto: dapd

Stuttgart - Bedürftige Menschen können leider nicht direkt einen Antrag bei uns stellen. Dies hängt damit zusammen, dass der Verein "Hilfe für den Nachbarn" nur aus einem kleinen ehrenamtlichen Team besteht, das es nicht schaffen würde, die Rechtmäßigkeit von rund 1700 Anträgen jährlich gründlich zu prüfen.

Wir arbeiten deshalb mit rund 60 sozialen und öffentlichen Einrichtungen zusammen, die die Gespräche mit den Bedürftigen übernehmen, den Hilfebedarf klären, die Angaben prüfen und den Antrag bei uns stellen.

Die Partner von "Hilfe für den Nachbarn" finden Sie auf diesen Seiten.

Neue kooperierende Organisationen nehmen wir nur noch in Einzelfällen auf. Falls Sie als neue Organisation für Ihre Klienten Anträge stellen wollen, nehmen Sie bitte zuerst Kontakt zum Vorstand auf.

 

Hilfe für den Nachbarn

Startseite » Der Antrag » Die Aktion » Die Satzung » Die Empfänger » Kontakt » Verein » Geschäftsbericht » Vereins-Impressum und -Daten­schutz­er­klärung »

Die Adresse:
"Hilfe für den Nachbarn e.V."
c/o Stuttgarter Zeitung
Plieninger Straße 150
70567 Stuttgart

Telefon: 0711 / 7205-1311
Fax: 0711 / 7205-1323
E-Mail: stz-hilfe@stz.zgs.de

Das Spendenkonto:
IBAN DE53 6005 0101 0002 2262 22
BIC SOLADEST600