Historisches Museum Speyer Medicus-Schau ist Publikumserfolg

Von  

Auch das Historische Museum in Speyer war wegen Corona mehrere Monate geschlossen. Jetzt ist die „Medicus“-Ausstellung wieder geöffnet – und kann prompt ein Zuschauerrekord vermeldet werden.

Die „Medicus“-Schau ist um mehrere aktuelle Corona-Stationen erweitert worden. Foto: Museum
Die „Medicus“-Schau ist um mehrere aktuelle Corona-Stationen erweitert worden. Foto: Museum

Speyer - Corona macht der Kultur das Leben schwer – das Historische Museum der Pfalz in Speyer kann trotz aller Einschränkungen einen Publikumserfolg vermelden. So wurden in der Sonderausstellung „Medicus – Die Macht des Wissens“ bereits 50 000 Besucher gezählt. Der größte Teil des Publikums kam zwar vor der Corona-Pause in das Speyerer Museum, aber auch seit der Wiedereröffnung verzeichnet das historische Museum mehr Besucher als die meisten Häuser.

Bis Juni 2021 geöffnet

Die kulturhistorische Ausstellung rollt auf kurzweilige Weise 5000 Jahre Medizingeschichte auf. Dabei fungiert die Figur des Rob Vole aus dem Bestseller „Der Medicus“ von Noah Gordon als eine Art Türöffner. In der Ausstellung, die noch bis zum 13. Juni 2021 geöffnet ist, wurden zur Wiedereröffnung auch mehrere Stationen eingerichtet, an denen Menschen vom Alltag während Corona berichten und Vergleiche zum Umgang mit Infektionskrankheiten in den früheren Jahrhunderten angestellt werden.




Unsere Empfehlung für Sie