Hochzeitsmesse Alles für den schönsten Tag im Leben

Von  

140 Aussteller aus 30 Branchen haben zwei Tage lang bei der Stuttgarter Messe „Wir heiraten“ eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen für den hoffentlich schönsten Tag im Leben eines Paares vorgestellt.

Weiß  muss es meist sein, das Brautkleid. Etwa 1200 bis 2000 Euro geben die Paare für das Kleid samt  notwendigem Zubehör im Durchschnitt  aus. Foto: Heinz Heiss
Weiß muss es meist sein, das Brautkleid. Etwa 1200 bis 2000 Euro geben die Paare für das Kleid samt notwendigem Zubehör im Durchschnitt aus. Foto: Heinz Heiss

Stuttgart - Geheiratet wird immer später, dafür aber immer aufwendiger. Diesen Eindruck vermittelt die Messe „Wir heiraten“. Am 8. und 9. November war die Schau mit 140 Ausstellern aus 30 Branchen zu Gast auf dem Messegelände und wer plant, sich das Ja-Wort zu geben, fand hier alles für den großen Tag.

Laut statistischem Bundesamt wurde im vergangenen Jahr bundesweit 373 660 mal geheiratet. 2012 waren es noch gut 100 000 Hochzeiten mehr. Tatsächlich werden mit den geburtenschwachen Jahrgängen die Eheschließungen weiter sinken, aber das Geschäft um den schönsten Tag im Leben floriert. Die Hochzeitsmesse, die 2009 in Ludwigsburg startete, hatte bereits ein Jahr später mit ihrem Umzug auf die Messe die Zahl ihrer Aussteller und Besucher um 50 Prozent gesteigert. 2013 informierten sich hier 5710 Heiratswillige über Brautkleider, Anzüge, Trauringe, Locations und den richtigen Sound bei der Feier.

Der Weg des Schenkens hat sich verändert

Obwohl viele Paare heute erst jenseits der Dreißig heiraten und bereits einen eigenen Hausstand haben, ist der Hochzeitstisch des Haushaltswarengeschäfts immer noch beliebt. Deshalb darf auch die Firma Tritschler auf der Messe nicht fehlen. Allerding hat sich der Weg des Schenkens verändert. „90 Prozent der Verkäufe gehen über das Internet“, berichtet Mitarbeiter Andreas Göhr. Die Wünsche des Brautpaares werden heute ins Internet eingestellt und so können Freunde und Verwandte bequem das gewählte Hochzeitsgeschenk anklicken und kaufen. Hochwertige Küchenmaschinen sind besonders gefragt.

Aus Italien kommt die Tradition, dass die frisch Vermählten ihrerseits den Gästen einen Glücksbringer mitgeben. „Das müssen fünf weiß überzogenen Zuckermandeln sein“, erklärt Petra Wölm. Sie vertreibt die ansprechenden Verpackungen dafür: „Zum Beispiel Organzasäckchen mit einer Blüte, damit das Brautpaar die Geschenke kostengünstig selbst gestalten kann“, empfiehlt sie. Pro Hochzeit verkauft sie zwischen 20 und 150 Verpackungen. Und was wäre eine Hochzeit ohne mehrstöckige Torte? Darauf hat sich ein Unternehmen bei Pforzheim spezialisiert und war mit Kostproben in Türkis, Schwarz, Weiß und mit Rosendekor zu Stelle.

Enthaarung und Ehevertrag

Zwischen den zahlreichen Anbietern von Trauringen, den Autovermietern, Reiseanbietern sowie den professionellen Partymachern, die für die Teenie-Geschwister und den Opa den richtigen Sound auf Lager haben, fand sich auch ein Verkaufsstand, an dem sich Paare mit einer schmerzfreien Enthaarungsmethode vertraut machen konnten. „Ein enthaarter Mann ist doch schöner als ein behaarter“, begründet Verkäuferin Nicole Sauerborn ihre Anwesenheit auf der Messe. „Der Ehevertrag – heute schon gemeinsam an morgen denken“, lautete indessen der ernüchternde Titel eines Beitrags im Vortragsprogramm. Sollte dies schon jetzt eine Warnung sein, dass 36 Prozent der Ehen wieder geschieden werden?




Unsere Empfehlung für Sie