Hohe Werte in Stuttgart Feinstaubbelastung nach Feuerwerk hoch

Von  

In Stuttgart, Reutlingen, Filderstadt-Bernhausen und Ludwigsburg misst die Landesanstalt für Umwelt nach dem Silvester-Feuerwerk hohe Werte. Sie liegen über 100 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft- auch an den Stuttgarter Messstellen.

Das Silvesterfeuerwerk über Stuttgart sorgt für höhere Feinstaubwerte. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald
Das Silvesterfeuerwerk über Stuttgart sorgt für höhere Feinstaubwerte. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Stuttgart - In Stuttgart und weiteren Städten wie Reutlingen und Ludwigsburg wurden an den Messstellen der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) nach dem Silvesterfeuerwerk deutlich erhöhte Feinstaubwerte gemessen. Die Belastung stieg an den Messstellen maximal auf bis zu 153 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft in Bad Cannstatt sowie je 129 Mikrogramm am Neckartor und am Arnulf-Klett-Platz. Auch in Filderstadt-Bernhausen gab es mit 113 Mikrogramm einen hohen Wert. Der Grenzwert für das Tagesmittel liegt bei 50 Mikrogramm. Er wurde an allen Messstellen in Stuttgart ab kurz nach Mitternacht am Neujahrstag deutlich überschritten.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie