Horb am Neckar Drei Schwerverletzte auf B28 – Hubschrauber im Einsatz

Die B28 war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden voll gesperrt (Symbolbild). Foto: imago images/teamwork/Achim Duwentäster
Die B28 war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden voll gesperrt (Symbolbild). Foto: imago images/teamwork/Achim Duwentäster

Auf der B28 bei Horb am Neckar stoßen zwei Autos zusammen. Drei Menschen werden schwer verletzt, ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Wie am es zu dem Unfall?

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Horb a. N.ckar - Drei Menschen sind bei einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen auf der B28 bei Horb am Neckar (Landkreis Freudenstadt) schwer verletzt worden. Ein 40-jähriger Autofahrer hätte am Dienstagabend beim Linksabbiegen an der Einmündung nach Grünmettstetten einen entgegenkommenden Pkw übersehen, teilte die Polizei mit.

Demnach krachten die beiden Fahrzeuge daraufhin frontal zusammen. Der Wagen des entgegenkommenden 25-jährigen Fahrers kippte dabei um und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Er und seine 22-jährige Beifahrerin wurden so schwer verletzt, dass sie per Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht wurden. Der 40-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die B28 war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Unsere Empfehlung für Sie