Humanitäre Hilfe Freundeskreis mit 5000 Unterstützern

Von  

Verein:
Heim-statt Tschernobyl wurde 1992 gegründet und hat bundesweit 140 Mitglieder, zehn sind aus dem Kreis. Der Mitgliedsbeitrag liegt bei 25 Euro im Jahr. Der Verein ist auf Spenden angewiesen und zählt 5000 Unterstützer zu seinem Freundeskreis.

Partner
: Heim-statt Tschernobyl arbeitet mit dem internationalen, gemeinnützig-gesellschaftlichen Verein IggV Ökodom in Weißrussland zusammen, der sich nach der Umsiedlung der Menschen aus den verstrahlten Gebieten damit beschäftigt hat, den Häuserbau vor Ort zu organisieren. Als Tochtergesellschaft fungiert die Ökodom Stroj, die mit finanziellen Angelegenheiten befasst ist. 

Workcamp
  Jedes Jahr finden Workcamps statt, um Bauprojekte voranzubringen. Das nächste ist vom 26. Juli bis 15. August voraussichtlich in Drushnaja. Anmeldungen – auch von Gästen und Nichtmitliedern – sind ab sofort bei der Geschäftsstelle möglich (Telefon 0 70 31/41 42 69, E-Mail: kontakt@heimstatt-tschernobyl.org).




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie