Hundebaden im Rems-Murr-Kreis Freibäder öffnen für tierische Gäste

Von hag 

Das Ende der Freibadsaison eröffnet Hunden und Hundebesitzern mancherorten ein ganz besonderes Erlebnis. Am kommenden Wochenende stehen die Becken in Stetten, Fellbach, Backnang und Korb noch einmal exklusiv für Vierbeiner bereit.

Am kommenden Wochenende darf Bello wieder ins Bad Foto: Gottfried Stoppel 14 Bilder
Am kommenden Wochenende darf Bello wieder ins Bad Foto: Gottfried Stoppel

Korb/Backnang - Das Bädle in Winnenden-Bürg ist schon am vergangenen Wochenende für Vierbeiner reserviert gewesen. Zum Ende der Freibadsaison durften Hunde einen Tag lang dort planschen. Wer das verpasst hat, muss sich aber nicht grämen: An diesem Wochenende gibt es im Wonnemar in Backnang, in Fellbach, Stetten und im Korber Freibad noch einmal Gelegenheit zum Abkühlen.

50 Cent pro Pfote und Fuß

Für 50 Cent pro Pfote und Fuß können sich Hunde am Sonntag von 10 bis 18 Uhr im Wonnemar außer beim Sprung ins Becken auf einer großen Spielwiese austoben oder bei einer Hundemassage entspannen. Für Verpflegung für Mensch und Tier ist laut Badbetreiber ebenfalls gesorgt.

In Stetten und Fellbach wird am Wochenende ebenfalls ein Hundebadetag stattfinden. Das Stettener Bädle hat am Samstag von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Das F3, in dem der Eintritt wie in Backnang 50 Cent pro Pfote oder Fuß beträgt, hat am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

In Korb wird ein Auftritt der Rettungshundestaffel geboten und ein auf die Vierbeiner spezialisierter Trainer sowie eine Psychologin beantworten Herrchen und Frauchen alle offenen Fragen. Die Aktion findet hier am Samstag von 10 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr statt, der Eintritt ist frei.

Korb war die Keimzelle

Die Idee, Freibäder vor der Winterpause noch einmal für pelzige Gäste zu öffnen fand ihren Ursprung vor neun Jahren in eben diesem Freibad in Korb und hat seitdem viele Nachahmer gefunden. Um niemanden zu gefährden, bitten die Veranstalter allerdings ungeimpfte oder aggressive Hunde zu Hause zu lassen.