Hype ums Aufräumen Ein Besuch bei der deutschen Marie Kondo

Von Siri Warrlich 

In ihrer Netflix-Serie hilft Marie Kondo Familien beim Ausmisten. Wer das beruflich machen möchte, kann Kondo-zertifizierter Aufräumberater werden. Was Anika Schwertfeger dabei erlebt hat, erzählt sie hier.

Anika Schwertfeger könnte bald als deutsche Marie Kondo im Fernsehen zu sehen sein. Foto: Hannah Thelosen 5 Bilder
Anika Schwertfeger könnte bald als deutsche Marie Kondo im Fernsehen zu sehen sein. Foto: Hannah Thelosen

Berlin - Wohnt hier jemand? Auf dem Nachttisch steht eine kleine Lampe, auf dem Küchentisch eine Vase mit künstlichen Blumen. Kein Krimskrams, kein Staub, kein kalter Kaffee. Ein Doppelbett und ein türkisfarbenes Sofa sind die größten Möbel in dem Ein-Zimmer-Apartment. Nirgends liegt Kleidung herum. An der Wand über dem Bett hängt ein einzelnes Bild. „Home“ verkündet ein Schriftzug aus Holz, der an einen Pflanzentopf geschnürt ist – als wolle das Schild den Besucher überzeugen: Hier wohnt wirklich jemand.

Unsere Empfehlung für Sie