Christmas Garden in der Wilhelma Offizieller Start für den Lichterzauber

Von Christoph Kutzer 

Der Christmas Garden in der Wilhelma ist am Sonntagabend offiziell eröffnet worden. Nun können die Besucher durch Kristallalleen flanieren und einen schimmernden Seerosenteich bewundern. Wir haben das Lichterspektakel mit der Kamera eingefangen.

Geradezu märchenhaft funkeln die Bäume in der Wilhelma. Foto: Lichtgut/Julian Rettig 11 Bilder
Geradezu märchenhaft funkeln die Bäume in der Wilhelma. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Stuttgart - Wer wissen möchte, wie man all die Lichter, die derzeit nach Einbruch der Dunkelheit in der Wilhelma erstrahlen am effektivsten einschaltet, sollte sich bei Gisela Splett erkundigen. Die Staatssekretärin im Ministerium für Finanzen drückte am Sonntagabend den offiziellen Startknopf für den Christmas Garden, der den Park in ungewohntem Licht erstrahlen lässt. Blau leuchtet es aus der Damaszenerhalle. Aus unsichtbaren Lautsprechern erklingt passend dazu „Blue Christmas“. Die Bäume entlang des Pelikanteichs wurden mit Lichterkronen in eine Kristallallee verwandelt. „Das war gar nicht so einfach“, erklärt ein Wilhelma-Mitarbeiter. Die Vögel seien der Verschönerungsmaßnahme immer wieder in die Quere gekommen. Zumindest die Flamingos haben offenbar ihren Frieden mit der Illumination gemacht. Ihr Blick fällt auf filigran verzierte Lichtwürfel.

Der Lichterzauber dauert bis zum 6. Januar, und zwar täglich (außer am 24. und 31. Dezember) von 17 bis 22 Uhr. Karten – die Wilhelma-Dauerkarte gilt hier nicht – gibt es unter www.christmas-garden.de .

Sonderthemen