Im Rhein-Neckar-Kreis Radfahrer nachts ohne Licht unterwegs – tödlicher Unfall

Von red/dpa/lsw 

Ein Fahrradfahrer ist am vergangenen Donnerstag im Rhein-Neckar-Kreis in der Dunkelheit ohne Licht und Helm unterwegs. Es kommt zu einem Unfall mit einem Auto. Nun stirbt er an seinen Verletzungen.

Der Fahrradfahrer kam nach dem Unfall mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Foto: picture alliance/Patrick Seeger
Der Fahrradfahrer kam nach dem Unfall mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Foto: picture alliance/Patrick Seeger

Ladenburg - Nach dem Zusammenstoß mit einem Auto bei einer nächtlichen Fahrradfahrt ohne Licht ist ein Mann einige Tage später an seinen Verletzungen gestorben. Der 35-Jährige war nach dem Unfall in Ladenburg (Rhein-Neckar-Kreis) ins Krankenhaus gekommen, wo er am Montag starb. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Fahrradfahrer hatte dem Autofahrer vergangenen Donnerstag beim Linksabbiegen die Vorfahrt genommen. Er verletzte sich schwer am Kopf. Den Angaben nach trug er keinen Helm; für das Tragen gibt es in Deutschland keine Pflicht. Der 18 Jahre alte Autofahrer und seine drei Mitfahrer erlitten einen Schock.