Im US-Bundesstaat North Carolina Dritte Hai-Attacke auf junge Schwimmer

Von red/ AFP 

Es ist bereits die dritte Hai-Attacke innerhalb eines Monats im US-Bundesstaat North Carolina: Ein Achtjähriger wird am Sonntag von einem Hai am Bein verletzt.

In North Carolina hat es bereits die dritte Hai-Attacke innerhalb eines Monats gegeben (Symbolbild). Foto: dpa
In North Carolina hat es bereits die dritte Hai-Attacke innerhalb eines Monats gegeben (Symbolbild). Foto: dpa

Bald Head - Im US-Bundesstaat North Carolina ist zum dritten Mal binnen eines Monats ein Kind oder Jugendlicher von einem Hai angegriffen und verletzt worden. Ein Hai habe einem achtjährigen Jungen ins Bein gebissen, als dieser am Sonntag an einem Strand der Insel Bald Head schwamm, teilten die Behörden am Montag (Ortszeit) mit. 

Der Junge sei mit einer Fähre ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es weiter. Es werde vermutlich keine bleibenden Schäden davontragen.

Einem 17-Jährigen muss das Bein amputiert werden

Am 10. Juni hatte ein Hai einem 19-Jährigen an einem Strand in North Carolina ins Bein gebissen. Der Jugendliche wurde jedoch nicht schwer verletzt. Einer 17-Jährigen musste hingegen nach einer Hai-Attacke am 2. Juni das linke Bein amputiert werden.

Grundsätzlich sind Hai-Angriffe deutlich seltener als tödliche Badeunfälle durch Ertrinken.




Unsere Empfehlung für Sie