Impfaktion in Stuttgart Mobiles Impfteam gegen Impfmüdigkeit

Einfach und unbürokratisch zum Impfen zur Kelter Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Einfach und unbürokratisch zum Impfen zur Kelter Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Mit Impfaktionen ohne Termin in den Stadtbezirken kämpft die Stadt gegen die Impfmüdigkeit der Stuttgarter.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Gut 20 Menschen unterschiedlichen Alters standen schon um 13.45 Uhr in der Schlange und warteten geduldig auf den Biontech-Impfstoff. Ein mobiles Impfteam des Robert-Bosch-Krankenhauses setzte von 14 bis 20 Uhr die Impfspritzen.

Nach dem Auftakt sollen weitere Impfaktionen in Stuttgarter Bezirken folgen, teilweise begleitet von Veranstaltungen zur Impfaufklärung. Die Landeshauptstadt organisiert die Aktionen zusammen mit sozialen Institutionen in den Stadtbezirken und mit dem Gesundheitsamt. Das niederschwellige Angebot soll helfen, die Impfquote in Stuttgart zu erhöhen. Das hat auch bei Holger Kraft geklappt: „Das ist einfach und unbürokratischer“, sagt der junge Mann aus Untertürkheim. Und auch Hiafaa und Hneidi Abovzeidan konnten sich erst durch die terminfreie Aktion im Ort überwinden, doch zum Impfen gegen Corona zu gehen.

Informationen zu weiteren Vor-Ort-Impftermine ohne Anmeldung für Erst- und Zweitimpfungen gibt es unter:

https://stn.de/impfaktion




Unsere Empfehlung für Sie