Unbekannte laden in der Nacht auf Freitag illegal einen fünf Quadratmeter großen Asphalthaufen bei Dagersheim ab. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben unbekannte Täter illegal einen etwa fünf Quadratmeter großen Asphalthaufen auf zwei Grundstücken im Gewann „Hochberg“, Gemarkung Dagersheim (Kreis Böblingen, abgeladen.

Hierzu fuhren sie laut Polizeibericht nach bisherigen Erkenntnissen von der Kreisstraße K1000 zwischen Ehningen und Dagersheim ab, setzten mit dem Fahrzeug rückwärts auf eine Wiese und luden dort das Bitumengemisch ab, um sich anschließend unerkannt zu entfernen. Der Tatort liegt in einem Landschaftsschutzgebiet, aufgrund der Beschaffenheit des Asphalts bestand jedoch keine unmittelbare Umweltgefahr. Die Besitzer der beiden betroffenen Flurstücke konnten zwischenzeitlich verständigt werden, sie müssen sich nun um die fachgerechte Entsorgung des Asphalts kümmern. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Ersten Ermittlungen des zuständigen Arbeitsbereichs Umwelt und Gewerbe des Polizeipräsidiums Ludwigsburg zufolge besteht möglicherweise ein Zusammenhang mit einem weiteren Fall der illegalen Entsorgung von Asphalt im Bereich des Häckselplatzes Holzgerlingen im März dieses Jahres. Zeugen für den Vorfall werden gebeten, sich mit dem Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Ludwigsburg unter Telefon 0 70 31 / 13 25 00. in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Dagersheim