In Holzgerlingen Radfahrerin landet betrunken im Graben

Eine 43-Jährige war am Sonntagabend so betrunken, dass sie mit ihrem Fahrrad im Straßengraben landete. Foto: dpa/Franziska Kraufmann
Eine 43-Jährige war am Sonntagabend so betrunken, dass sie mit ihrem Fahrrad im Straßengraben landete. Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Betrunken Fahrradfahren ist keine gute Idee. Diese Erfahrung musste eine 43-Jährige am Sonntagabend machen. Später soll sie auf dem Polizeirevier Beamten gegenüber ausfällig geworden sein.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Holzgerlingen - Zu tief ins Glas geschaut hatte eine 43-jährige Radfahrerin, die am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr auf der Maurener Straße (Kreis Böblingen) unterwegs war. Dabei fiel sie Verkehrsteilnehmern auf, weil sie wohl in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war.

Beim Wasserturm stürzte sie laut Polizeibericht zunächst in den Straßengraben, stand aber wieder auf und versuchte, ihre Fahrt fortzusetzen. Nach wenigen Metern stürzte sie aber erneut und fiel auf die Straße. Polizeibeamte trafen die 43-Jährige vor Ort an und führten einen Alkoholtest durch, der bestätigte, dass die Frau betrunken war.

Beim Polizeirevier soll die Frau zunehmend aggressiv geworden sein und beleidigte die Polizisten. Sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wird wegen Trunkenheit im Verkehr und Beleidigung angezeigt.




Unsere Empfehlung für Sie