In Italien Polizei übernimmt Kontrolle über Hilfsschiff „Mare Jonio“

Von red/AFP 

Beamte der italienischen Polizei haben die Kontrolle über das italienische Hilfsschiff „Mare Jonio“ übernommen. Die Verantwortlichen auf dem Schiff hatten zuvor 50 Bootsflüchtlingen aufgenommen.

Das Schiff „Mare Jonio“ vor der Küste der italienischen Insel Lampedusa. Foto: ANSA/AP
Das Schiff „Mare Jonio“ vor der Küste der italienischen Insel Lampedusa. Foto: ANSA/AP

Rom - Nach der Rettung von rund 50 Bootsflüchtlingen durch die „Mare Jonio“ haben Beamte der italienischen Polizei die Kontrolle über das italienische Hilfsschiff übernommen. „Die Finanzpolizei beschlagnahmt gerade das Schiff ‚Mare Jonio’, darum eskortiert sie es derzeit in den Hafen von Lampedusa“, erklärte das italienische Innenministerium am Dienstagabend.

Die Regierung in Rom hatte dem Schiff die Einfahrt in einen italienischen Hafen untersagt.