In Villingen-Schwenningen 13-Jähriger macht nächtliche Spritztour mit Kumpels

Von red/dpa/lsw 

Die Polizei stoppt in der Nacht zum Dienstag in Villingen-Schwenningen einen Wagen, der von einem sehr jungen Fahrer bedient wird. Und der 13-Jährige ist nicht alleine im Auto.

Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer des Wagens erst drei Jahre alt ist. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer des Wagens erst drei Jahre alt ist. (Symbolbild) Foto: dpa

Villingen-Schwenningen - Mitten in der Nacht, gegen 3 Uhr am Dienstagmorgen, hat die Polizei die Spritztour eines sehr jungen Autofahrers gestoppt. Sage und schreibe erst 13 Jahre alt war der Fahrer eines mit insgesamt drei Jungs besetzten Wagens, den die Polizei in Villingen zum Stehen brachte.

Im Auto der Großeltern des 13-Jährigen seien die Heranwachsenden auf dem Weg nach Schwenningen gewesen. Erwartungsgemäß sei der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins. Die Polizei brachte ihn zu seinen Großeltern.