In Vorpommern Merkels Auto mit Tomaten beworfen

Bundeskanzlerin Angela Merkel kauft bei Gemüsehändler Hans-Christian Oehlckers vom Fruchthandel Oehlckers Daskow auf dem Wochenmarkt in Barth serbische Zwetschen und Tomaten aus Barth. Foto: Foto: dpa
Bundeskanzlerin Angela Merkel kauft bei Gemüsehändler Hans-Christian Oehlckers vom Fruchthandel Oehlckers Daskow auf dem Wochenmarkt in Barth serbische Zwetschen und Tomaten aus Barth. Foto:

Immer wieder tönten „Hau ab, hau ab“-Rufe: Bei einem Auftritt in Vorpommern wird Kanzlerin Angela Merkel von rechten Demonstranten ausgebuht. Es fliegen auch wieder Tomaten.

Wolgast - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist bei einem Wahlkampfauftritt in Vorpommern von etwa 150 rechten Demonstranten mit Pfiffen und Buhrufen begrüßt worden. Ihr Auto wurde bei der Einfahrt zu der Veranstaltung in Wolgast am Freitagabend mit Tomaten beworfen, wie die Polizei mitteilte.

Immer wieder tönten „Hau ab, hau ab“-Rufe. Die Demonstranten, darunter NPD- und AfD-Anhänger, hatten sich vor der Halle versammelt, in der die CDU-Bundesvorsitzende sprechen wollte.

Wolgast liegt im Bundeswahlkreis 16, in dem die AfD bei der Landtagswahl vor einem Jahr drei Direktmandate gewonnen hatte und auch jetzt wieder auf ein hohes Abschneiden hofft.




Unsere Empfehlung für Sie