In Waiblingen Unbekannte überfallen Supermarkt und flüchten

Von red/ ala 

Mit Schusswaffen bedrohen zwei unbekannte Männer Verkäuferinnen eines Supermarkts in Waiblingen-Bittenfeld und fordern Bargeld. Die Täter flüchten zu Fuß. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht nach dem Überfall auf einen Supermarkt nach Zeugen (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch/dpa/Friso Gentsch
Die Polizei sucht nach dem Überfall auf einen Supermarkt nach Zeugen (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch/dpa/Friso Gentsch

Waiblingen/Bittenfeld - Zwei bislang unbekannte Täter haben am Donnerstagabend einen Supermarkt in Waiblingen-Bittenfeld (Rems-Murr-Kreis) überfallen. Mit einer Schusswaffe haben sie von den Verkäuferinnen Geld verlangt und sind geflüchtet.

Wie die Polizei berichtet, betraten die beiden männlichen Täter gegen 21.30 Uhr den Supermarkt in der Hochberger Straße. Sie forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von den Verkäuferinnen. Die Täter erbeuteten hierbei mehrere Hundert Euro Bargeld und flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Haldenweg und von dort aus in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben: männlich, südländisches Erscheinungsbild, zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,60 und 1,70 Meter groß, normale Statur. Ein Täter trug eine schwarzes Basecap mit rotem Schild und eine blaue Jogginghose mit weißen Streifen, der zweite Täter ein schwarzes Basecap, eine grau-schwarze Jacke und schwarze Jogginghose mit roten Streifen.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0 71 51/95 04 22 zu melden.