Influenza-Welle im Südwesten Wie steckt man sich an?

Von cas 

Eine Ansteckung erfolgt laut dem Robert-Koch-Institut überwiegend durch virushaltige Tröpfchen, wenn sie beim Husten oder Niesen von Erkrankten ausgeschieden werden und über eine geringe Distanz auf die Schleimhäute der Atemwege gelangen. Darüber hinaus ist eine Übertragung auch über Hände und Oberflächen möglich, die durch virushaltige Sekrete verunreinigt sind, wenn die Hand anschließend Kontakt zu Mund oder Nase hat.

Unsere Empfehlung für Sie