Initiative plant Bürgerentscheid in Schorndorf An die Urne für den Klimaschutz

Die Schorndorfer Wilhelm Pesch (links), Dörte Schnitzer und Dejan Stojicevic wollen aktiv etwas dafür tun, dass die Erderwärmung abgebremst wird. Foto: Gottfried Stoppel
Die Schorndorfer Wilhelm Pesch (links), Dörte Schnitzer und Dejan Stojicevic wollen aktiv etwas dafür tun, dass die Erderwärmung abgebremst wird. Foto: Gottfried Stoppel

Eine Schorndorfer Initiative will per Bürgerentscheid eine Klimaneutralität der Stadt bis 2030 erreichen. Das würde grob neun Millionen Euro im Jahr kosten.

Rems-Murr: Isabelle Butschek (ibu)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schorndorf - Etwas mehr als 2240 Unterschriften muss die kleine Initiative Schorndorfer Klimaentscheid sammeln, um ihrem großen Ziel einen Schritt näher zu kommen. Wenn es die zwölf Mitglieder schaffen, dass die Schorndorfer über den Klimaschutz in ihrer Gemeinde abstimmen dürfen, dann könnte der Geburtsort Gottlieb Daimlers ein landesweiter Vorreiter werden.

Unsere Empfehlung für Sie