Inselbad in Stuttgart-Untertürkheim Grapscher lauert im Familienbecken Teenagern auf

Von red/bb 

Ein 33-Jähriger hat am Freitagabend im Inselbad in Stuttgart-Untertürkheim zunächst eine 15-Jährige belästigt und dann einer 16-Jährigen von hinten an die Brust gefasst. Die Teenager riefen das Personal zu Hilfe.

Die beiden Teenager haben sich nach den Übergriffen an das Personal im Inselbad (Archivfoto) gewendet. Die Angestellten hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Stuttgart-Untertürkheim - Ein 33-Jähriger hat am Freitagabend im Inselbad in Stuttgart-Untertürkheim gleich zwei Jugendliche unsittlich angefasst. Die beiden jungen Frauen holten sich Hilfe beim Personal des Freibades, das den Mann der Polizei übergab.

Laut Polizei hielt sich der 33-Jährige gegen 19.15 Uhr im Familienbecken auf, als er einer 15-Jährigen an die Oberschenkel fasste. Der Teenager flüchtete vor dem Grapscher. Daraufhin fasste der Mann einer 16-Jährigen ungeniert von hinten an die Brüste.

Die Mädchen handelten umsichtig und machten das Personal im Bad auf den Mann aufmerksam. Bis die Polizei eingetroffen war und ihn vorläufig festnahm, wurde er von den Angestellten festgehalten.

Bei der Polizei wurde die Anzeige aufgenommen, dann durfte der 33-Jährige wieder gehen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 zu melden.